Regenwürmer als Bodenverbesserer top agrar premium


Zerkleinerte Stoppeln ziehen Regenwürmer in ihre Röhren (1). Durch diese wachsen Wurzeln in die Tiefe (2). Ohne Rückstände bleiben ihnen nur die Blätter (3).
Bild: Kropf
Unzerkleinert eingepflügte Ernterückstände wie Getreide- und Maisstoppeln können Regenwürmer nicht verarbeiten. Wie wichtig eine gute Stoppelzerkleinerung ist und zusätzlich Saatverfahren, die genug Mulchmaterial für eine ganzjährige Versorgung der Regenwürmer zurücklassen, zeigt Dr.