Pflanzenschutz: So bleiben Sie auf Abstand

Einige Düsen erreichen eine Abdriftminderungsklasse (z.B. 90%) nur bei einem definierten Spritzdruck und einer bestimmten Gestängehöhe.
Bild: Höner
 
Bei Einsätzen entlang von Gewässern oder Hecken sind je nach Mittel und Abdriftminderungsklasse der Düsen (50, 75, 90%) unterschiedliche Abstände einzuhalten. Wie Sie die vielen Vorgaben sicher erfüllen, lesen Sie im Beitrag " Abstände Pflanzenschutz ".

Aus den Universaltabellen lässt sich für jede verlustmindernde Düse der Druckbereich für die gewünschte Abdriftminderungsklasse ablesen. Ein Beispiel: Die Düse IDK 120-04 C erreicht bei einem Spritzdruck von 1,5 bar 90% Abdriftminderung, bei 1,7 bis 2,0 bar 75% und bei 2,1 bis 3,0 bar 50%. Ab 3,2 bar hat diese keine verlustmindernde Wirkung mehr. Die aktuell geltende Tabelle für Düsengrößen von 025 bis 08 entnehmen Sie den nachstehenden Übersichten.

Universaltabellen für abdriftmindernde Flachstrahldüsen Größe 02 bis 035

Universaltabellen für abdriftmindernde Flachstrahldüsen Größe 04 bis 08

Wichtig ist es auch, die Verwendungsbestimmungen einzuhalten (z.B. welche Höhe des Gestänges, um 90% Driftminderung zu erreichen). Diese finden Sie im nachstehenden Verzeichnis.

Verzeichnis verlustmindernde Geräte


 

Lesen Sie mehr

Leserkommentare Kommentieren

Es gibt noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste. Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren