BBWind: 100 MW-Marke geschafft zum Firmenjubiläum

Windbaustelle Etliche Windräder wie dieses hier hat die BBWind gemeinsam mit Bauern und Bürgern auf den Weg gebracht.
Bild: BBWind

Die BBWind Projektberatungsgesellschaft mbH feiert doppeltes Jubiläum: Mit der Inbetriebnahme des Bürgerwindparks „Dahl Westerweiterung“ auf der Paderborner Hochebene (Nordrhein-Westfalen) hat die Gesellschaft nun mehr als 100 MW Nennleistung am Netz. Diesen wichtigen Meilenstein erreicht der westfälische Spezialist für Bürgerwindparks passend zum fünfjährigen Firmenjubiläum. „Spätestens im ersten Quartal 2018 werden wir bereits 200 MW Bürgerwind ans Netz gebracht haben“, so Geschäftsführer Heinz Thier. In den vergangenen Jahren wurden mit Hilfe der BBWind rund 100 lokale Bürgerwindgesellschaften gegründet. Diese Vorarbeit schlägt sich nun in den hohen Errichtungszahlen nieder.

In Nordrhein-Westfalen gilt BBWind nach eigenen Angaben inzwischen als einer der wichtigsten Akteure im Bereich Bürgerwind. Aus diesem Grund wurde das Unternehmen vom Land NRW als Austeller auf den Gemeinschaftsstand des Landes der diesjährigen Messe HusumWind eingeladen. NRW ist 2017 Partnerland der Messe und stellt in Halle 3, Stand B04 Best-Practice-Beispiele vor.

Die BBWind mit Sitz in Münster (Westfalen) ist eine Tochtergesellschaft des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV e.V) und der Landwirtschaftlichen Buchstelle BSB-GmbH. Generell beteiligt sich BBWind weder direkt noch indirekt an den Bürgerwindparks, die Wertschöpfungskette soll möglichst vollständig vor Ort bleiben.
Alle Dienstleistungen von der ersten Idee in der Projektentwicklung bis hin zur technischen und kaufmännischen Betriebsführung bietet BBWind aus einer Hand an.

Lesen Sie mehr

Leserkommentare Kommentieren

Es gibt noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste. Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren