Explodiert bald der Strompreis?

Bis 2030 sollen in Deutschland sechs Millionen Elektroautos auf den Straßen unterwegs sein.
Bild: Vattenfall

Bis 2030 sollen in Deutschland sechs Millionen Elektroautos auf den Straßen unterwegs sein.
Bild: Vattenfall
Auf die Verbraucher in Deutschland könnten weiter stark steigende Strompreise zukommen. Davor warnt nach Angaben von Focus Online die Bundesnetzagentur. Preistreiber sei der Ausbau der Elektromobilität, heißt es in dem Beitrag.

Um die Ladesäulen für Elektroautos mit Strom zu versorgen, müsse das Stromnetz spürbar ausgebaut werden, zitiert das Onlinemagazin den Sprecher der Bundesnetzagentur. Diese Kosten müssen alle Verbraucher zu gleichen Teilen über die Netzentgelte bezahlen. Die Entgelte sind Bestandteil des Strompreises.
 
Experten rechnen damit, dass alleine der derzeitige Stromnetzausbau bereits mehr als 30 Milliarden Euro kosten wird. In der Summe sind die Ladesäulen für die Elektroautos dabei noch nicht enthalten. Die tatsächlichen Ausgaben dürften somit deutlich höher ausfallen.  
 
Ziel der Regierung: Bis 2030 sollen in Deutschland sechs Millionen Elektroautos auf den Straßen unterwegs sein.
 

Empfehlen Sie den Artikel weiter:

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Leserkommentare Kommentieren

Es gibt noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste. Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren