Bayern: Per Mausklick zum nächsten Hofladen

Landwirtschaftsminister Helmut Brunner hat ein neues „Regionalportal“ im Internet gestartet, das Verbrauchern die Suche nach regionalen Spezialitäten und Dienstleistungen erleichtern soll. Rund 300 Betriebe, vornehmlich Direktvermarkter, haben sich unter www.regionales-bayern.de bereits angemeldet, viele weitere sollen in den nächsten Wochen dazu kommen.

„Immer mehr Verbraucher suchen gezielt Lebensmittel aus regionaler Produktion und wollen wissen, wo und wie sie hergestellt werden“, so der Minister. Diesem Trend soll das neue Regionalportal Rechnung tragen. Von dem Angebot profitieren laut Brunner nicht nur die Verbraucher, sondern auch die Anbieter landwirtschaftlicher Produkte und Dienstleistungen. Der Minister appellierte deshalb an die bayerischen Betriebe, sich weiter zahlreich anzumelden, denn: „Nur wenn viele Anbieter im Freistaat mitmachen, wird die neue Plattform zu einem nachhaltigen Erfolg“.

Teilnehmen können an dem von der Landesanstalt für Landwirtschaft entwickelten Portal die Direktvermarkter klassischer landwirtschaftlicher Produkte, aber auch Anbieter von Dienstleistungen wie Seminaren, Führungen oder Veranstaltungen mit Bezug zur Landwirtschaft.

Lesen Sie mehr

Leserkommentare Kommentieren

Es gibt noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste. Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren