EU schießt mit Tomaten und Kartoffeln auf US-Stahl-Attacke zurück

Jean-Claude Juncker und Donald Trump
Bild: EU-Kommission
Droht ein transatlantischer Handelskrieg um Stahl und Aluminium, will die EU mit Strafzöllen vor allem gegenüber landwirtschaftlichen Import-Produkten aus den Vereinigten Staaten reagieren. Darauf einigte sich am Mittwoch die EU-Kommission in Brüssel.
Lesen Sie den vollständigen Premium-Artikel als registrierter Kunde unter:

Artikel teilen

Newsletter

Melden Sie sich hier für den Newsletter „top agrar am Montag“ an!

Leserkommentare

  • Friedhelm Brand

    08.03.2018 - 08:16 Uhr

    Rudolf Rößle

    Starten wir mal mit Mais, Weizen und Soja und wenn das nicht hilft, dann weiter mit Waffen und Flugzeugen. Kartoffeln und Tomaten sind ein Witz...

Lesen Sie alle 5 Kommentare zum Premium-Artikel als registrierter Kunde unter: