Schmidt zu Gast im südlichen Rheinland-Pfalz

Schmidt BWV-Ehrenpräsident Ökonomierat Norbert Schindler, MdB, Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, Johannes Steiniger, MdB, BWV-Präsident Eberhard Hartelt
Bild: www.bwv-rlp.de

Am 3. August 2017 war Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) zu einer Veranstaltung des Bundestagskandidaten Johannes Steiniger (CDU) gekommen, dessen Wahlkreis Neustadt-Speyer im Verbandsgebiet des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd e.V. (BWV) liegt.

Bei dem Brotzeit-Gespräch im pfälzischen Bockenheim wurde der Minister von BWV-Präsident Eberhard Hartelt, BWV-Ehrenpräsident Ökonomierat Norbert Schindler, MdB und Kurt Janson, Gastgeber und Ortsbürgermeister, begrüßt. Vor zahlreichen Landwirten und Winzern, darunter auch mehrere Kreisvorsitzende des BWV, stellte der Minister im Schlossgut Janson die Arbeit des Landwirtschaftsressorts in den letzten vier Jahren dar und umriss seine agrarpolitische Agenda für die Zukunft.

Anschließend diskutierten die Teilnehmer über aktuelle Probleme der Landwirtschaft und des Weinbaus. Angesprochen wurden unter anderem das Einkaufsverhalten des Lebensmitteleinzelhandels, der Mindestlohn in Verbindung mit dem Arbeitszeitgesetz und die Weiterentwicklung der Gemeinsamen Agrarpolitik der Europäischen Union. BWV-Präsident Hartelt dankte Schmidt für seinen Besuch und dafür, dass er mit den örtlichen Landwirten und Winzern das Gespräch suchte, um sich aus erster Hand über die drängendsten Themen in der Region zu informieren.

Mehr zum Thema:

Empfehlen Sie den Artikel weiter:

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Leserkommentare Kommentieren

Es gibt noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste. Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren