„Staat und Gesellschaft müssen bereit sein, für den Umbau der Tierhaltung zu zahlen“ top agrar premium

Matthias Miersch ist seit Ende 2017 in der SPD Fraktionsspitze für die Themen Umwelt und Landwirtschaft zuständig.
Bild: Dirk Bleicker
Die SPD geht mit den Themen Glyphosat, der Reform der EU-Agrarpolitik und dem Umbau der Tierhaltung in die Sondierungsgespräche mit der Union. Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Matthias Miersch, der für Umwelt und Landwirtschaft zuständig ist, skizziert gegenüber top agrar die Forderungen.