Unbekannte zerstückeln Kalb

Kälber Kälber
Bild: Reimink

In Schortens im Landkreis Friesland sind die Rinderhalter in großer Sorge um ihre Tiere: Ein Unbekannter ist am Wochenende im Ortsteil Roffhausen in einen Milchviehstall eingedrungen und hat dort ein drei Monate altes Kalb zerstückelt. Die Innereien habe er um den Kadaver verteilt, berichten verschiedene Medien.

Nachbarn hätten den Landwirt demnach alarmiert, als um Mitternacht die Kälber brüllten. Die Polizei ermittele nun wegen schweren Verstoßes gegen den Tierschutz und Hausfriedensbruchs, heißt es. Für den Vorsitzenden des Kreislandvolks Friesland ist die Tat unvorstellbar. "Gegen so viel Brutalität können wir uns nicht wirklich schützen", sagte Hartmut Seetzen dem NDR.

Die Ermittler untersuchen außerdem zwei weitere Fälle, bei denen ein Unbekannter in zwei Pferdeställe in Roffhausen eingedrungen war, um sich an Stuten zu vergehen. Die Nordwest Zeitung schreibt, dass der Täter dabei von einer Überwachungskamera erfasst und offenbar identifiziert wurde.

Lesen Sie mehr

Leserkommentare Kommentieren

  1. von Andreas Schröder · 1.
    Kranke und perverse ..

    Sofort nach Kastration aus dem Verkehr ziehen !!!!

    Das meinen unsere Leser:
Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren