Rezept: Birnen-Zimt-Torte

Birnen Zimt Torte So schmeckt Weihnachten: Birnen und Preiselbeeren umrahmen eine Kuppel aus Zimt-Sahne mit Kakao.
Bild: Heil

Weihnachten steht vor der Tür! Wer für die Feiertage noch ein passendes Tortenrezept sucht, kann seine Gäste zum Beispiel mit dieser winterlichen Birnen-Zimt-Torte überraschen. Dank ihrer „doppelten Füllung“ ist sie beim Anschneiden ein echter Hingucker.
Achtung! Bedenken Sie bitte, dass die Torte vor dem Servieren eine Nacht im Kühlschrank ziehen sollte.
 
 
Zutaten
Für den Biskuit
125 g Marzipanrohmasse
50 ml + 2 EL Wasser
5 Eier
40 g + 65 g Zucker
1 bis 2 TL Zimt
1 Prise Salz
125 g Mehl
30 g Speisestärke
2 TL Backpulver
 
Für die Zimt-Sahne-Füllung
1 Dose Birnen (Williams Christ)
3 Blatt Gelatine
60 g Zucker
1 bis 2 TL Zimt
400 ml Sahne
1 bis 2 EL Kakao
3 bis 4 EL Preiselbeeren (aus dem Glas)
 
Für die Vanille-Sahne-Füllung
3 Blatt Gelatine
1 Vanilleschote
400 ml Sahne
40 g Zucker
1 bis 2 EL Birnengeist
 
Zur Garnitur
1 Blatt Gelatine
200 ml Sahne
1 Pck. Vanillezucker
 
Zubereitung
Für den Biskuit eine Springform (Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen. Das Marzipan mit 50 ml Wasser klumpenfrei glatt rühren. Die Eier trennen.
Das Eigelb mit 2 EL Wasser, 40 g Zucker, dem Zimt und der Marzipanmasse dickschaumig aufschlagen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, dabei nach und nach 65 g Zucker zugeben. Anschließend vorsichtig mit der Eigelbmasse vermengen.
Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver sieben und unterheben. Den Teig in die vorbereitete Springfrom füllen. Bei 180 °C etwa 35 Minuten backen und abkühlen lassen. Den Biskuitboden aus der Form lösen, mittig einmal durschneiden und die untere Hälfte mit einem Tortenring umkleiden.
 
Für die Zimt-Sahne die Birnen auf ein Sieb geben und abtropfen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser 5 bis 10 Minuten einweichen. Den Zucker mit dem Zimt vermischen. Die Sahne steif schlagen, den Zimtzucker unterrühren. Die Gelatine ausdrücken und bei geringer Temperatur auflösen. Einige EL der geschlagenen Sahne unter die leicht abgekühlte Gelatine rühren, alles zurück zur restlichen Sahne geben und zügig unterarbeiten. Die Zimt-Sahne in der Mitte kuppelförmig auf den Biskuitboden streichen und dick mit Kakao bestäuben. Jede Birnenhälfte mit etwas Preiselbeerkompott füllen und auf die Kakaoschicht legen. Leicht andrücken.
 
Für die Vanille-Sahne die Gelatine 5 bis 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschote durchschneiden und das Mark herauskratzen. Die Sahne mit dem Zucker und dem Vanillemark steif schlagen, mit dem Birnengeist abschmecken.
Die Gelatine ausdrücken und bei geringer Temperatur auflösen. Etwas Sahne mit der leicht abgekühlten Gelatine verrühren, zur restlichen Sahne geben und zügig unterrühren.
Die Vanille-Sahne in den Tortenring über die Zimt-Sahne-Kuppel mit den Birnen geben und glatt streichen. Den zweiten Biskuitboden auflegen und vorsichtig andrücken. Die halbfertige Torte über Nacht kalt stellen.
 
Zur Garnitur die Gelatine für 5 bis 10 Minuten einweichen, ausdrücken und bei wenig Hitze auflösen. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und mit der leicht abgekühlten Gelatine verrühren. Die Torte mit der Sahne-Creme glatt einstreichen und mit weihnachtlichen Motiven aus Gebäck oder Schokolade garnieren. Leicht mit Zimt überstäuben.

Dekorative Torte für Weihnachten Festlich: Die Birnen-Zimt-Torte ist ein Hingucker auf jedem Torten-Buffet.
Bild: Heil

Leserkommentare Kommentieren

Es gibt noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste. Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren