Rezept: Weißkohl-Kartoffel-Rösti

Weißkohl-Kartoffel-Rösti Köstlich in der kalten Jahreszeit: Weißkohl-Kartoffel-Rösti
Bild: Heil
Aus dem Ofen auf den Tisch: Diese herzhaften Weißkohl-Kartoffel-Rösti sind im Handumdrehen zubereitet. Langes Braten in der Pfanne entfällt, die Röstis kommen praktischerweise vom Blech... Servieren Sie sie z.B. mit Kräuterquark oder Meerrettichcreme und geräuchertem Lachs. Guten Appetit!

WEISSKOHL-KARTOFFEL-RÖSTI
 
Zutaten für ein Backblech:
1 kg Kartoffeln
750 g Weißkohl
200 g geriebener Käse
200 g Schmand
3 Eier
3 EL Öl
Muskat, Salz und Pfeffer
 
Zubereitung:
1) Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser 10 bis 15 Minuten halbgar kochen. Leicht abkühlen lassen, abpellen und grob raspeln. Den Weißkohl putzen, halb durchschneiden, vom Strunk befreien und in feine Streifen schneiden.
2) Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Eier, den Schmand und das Öl verrühren. Die Creme mit den Kartoffeln, dem Weißkohl und dem Käse vermengen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
3) Eine Fettpfanne mit Backpapier auslegen. Die Kartoffel-Weißkohl-Mischung darauf geben und glatt streichen. Für ca. 45 Minuten im Ofen goldbraun backen. Das Blech aus dem Ofen nehmen, die Röstiplatte in Stücke schneiden und direkt servieren.
Zu den Weißkohl-Kartoffel-Rösti schmecken Kräuterquark und geräucherter Lachs.
Tipp: Anstelle von Weißkohl auch Spitzkohl verwenden.
 

Empfehlen Sie den Artikel weiter:

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Leserkommentare Kommentieren

Es gibt noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste. Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren