Bauer bringt ersten Gentechnik-freien Fruchtjoghurt auf den Markt

Die Privatmolkerei Bauer aus Wasserburg hat als erste deutsche Molkerei Gentechnik-freie Fruchtjoghurts im Angebot. Damit ist Bauer auf dem Weg, das komplette Sortiment auf Gentechnik-frei umzustellen, einen großen Schritt näher gekommen. 

Problematisch war bisher, dass Fruchtzubereitungen und Zucker für die Fruchtjoghurts noch nicht Gentechnik-frei geliefert werden konnten. Auf dieses Ziel habe man fast drei Jahre lang konsequent hingearbeitet, heißt es von der Molkerei-Geschäftsführung. Nun hätten immer mehr Anbieter Gentechnik-freie Ware im Portfolio. Bauer hat bereits im Sommer 2011 Schmand, Sauerrahm und Creme Fraiche mit dem Logo "ohne Gentechnik" angeboten. In der Lebensmittelzeitung zeigte sich das Unternehmen zufrieden mit dem Absatz. Man verzeichne von Monat zu Monat enorme Wachstumsraten.

Bereits seit April 2011 werden bei Bauer alle Markenprodukte ausschließlich mit tagesfrischer, Gentechnik-freier Milch hergestellt. Das sind pro Tag ca. 530 000 kg Milch. Die Umstellung der Milcherzeuger auf Gentechnik-freie Produktion hat nach Angaben des Unternehmens zwei Jahre gedauert. Experten schätzen, dass bereits 2014 die Hälfte der deutschen Milch Gentechnik-frei ist.

Lesen Sie mehr

Leserkommentare Kommentieren

Es gibt noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste. Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren