EU-Milchmenge um 0,861 Mio. t reduziert


Ergebnis des EU-Milchreduktionsprogrammes: Die Abrechnungen liegen im Schnitt um 20 % unter den beantragten Mengen.
Bild: Archiv
Die Abrechnungen des Milchmengenreduktionsprogramms der EU liegen vor. In der Zeit Oktober 2016 bis Januar 2017 haben die Länder insgesamt 0,861 Mio. t weniger Milch angeliefert. Das waren 20% weniger als ursprünglich beantragt, berichtet die ZMB.

Empfehlen Sie den Artikel weiter: