Holland: Milchmenge weiter deutlich über Vorjahr

In den Niederlanden ist die Milchanlieferung weiterhin deutlich umfangreicher als im Vorjahr. Das meldet die ZMB.

Im Juli nahmen die Molkereien nach Angaben von Eurostat mit 1,16 Mio. t Milch 10,5 % mehr Milch auf als im Vorjahresmonat. Der  saisonale Rückgang hat im Juli eingesetzt und damit später als aus den Vorjahren gewohnt.

Insgesamt war die  Anlieferung im bisherigen Jahresverlauf mit 7,64 Mio. t um 3,1 % umfangreicher als im Zeitraum Januar bis Juli  2014. (ZMB)

Empfehlen Sie den Artikel weiter:

Das interessiert Sie bestimmt auch:

5 Leserkommentare Kommentieren

  1. von Friesenkuh · 1.
    die haben noch keine Not

    F/C zahlt immer zwei Cent über unserem Preis außerdem suchen die jetzt Lagerkapazitäten für Magermilchpulver ab 22.9 kann eingelagert werden. Außerdem warten sie auf den Algerientender für Pulver.

    Das meinen unsere Leser:
  2. von labtec · 2.
    Wo ist der BDM in NL?

    Die Holländer lassen sich nicht so schnell unterkriegen - wo ist denn euer EMB ? Ich glaube die lachen nur über euch!

    Das meinen unsere Leser:
  3. von melko · 3.
    Das ist auch nur passiert,

    weil die Holländer bis zum 01.07. alles gekauft haben, was Milch geben konnte. Die Kuhzahl, die dann vorhanden war, gilt dann als genehmigt. Das wird automatisch wohl wieder weniger.

    Das meinen unsere Leser:
  4. von hermamm · 4.
    Die Phosphatproblematik,

    spielt hier eine nicht zu unterschätzende Rolle.

    Das meinen unsere Leser:
  5. von Friesenkuh · 5.
    das bringt

    Cashflow...... und eine Menge für die Intervention aber bei 34 Cent kann man's aushalten

    Das meinen unsere Leser:
Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren