LED-Leuchten: Kühe liegen länger

Links sieht man eine Beleuchtung mit Natriumdampf, auf der rechten Seite die neu entwickelte LED-Beleuchtung.
Bild: FH Bielefeld/LFL Bayern

Ein Forschungsprojekt mit LED-Lampen zeigt, dass die Kühe durch eine gleichmäßige Beleuchtung mit tiergerechtem Lichtspektrum länger ruhen und häufiger in den Melkroboter gehen. Das meldet die Bundesanstalt für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) nach dem Auswerten des Projekts „LED-Milchvieh“.

Das BMEL kooperierte für dieses Forschungsprojekt mit der Fachhochschule Bielefeld, der Bayrischen Landesanstalt für Landwirtschaft, der Landwirtschaftlichen Rentenbank und DeLaval.

Die LED-Technik hat mehrere Vorzüge: Das helle Licht soll Stallarbeiten für den Landwirt vereinfachen und Arbeitsunfälle verringern. Es soll Energie im Stall einsparen. Außerdem enthalte die Beleuchtung keine umweltschädlichen Stoffe und sei damit einfach zu entsorgen. Mit einer intelligenten Beleuchtungsregelung passe sich das Licht speziell auf die Bedürfnisse der Tiere an. Die Forscher versprechen eine verbesserte Gesundheit der Tiere und mehr Tierwohl.

Lesen Sie mehr

Leserkommentare Kommentieren

Es gibt noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste. Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren