Mit top farmplan mobil zu HIT

Rinderhalter Die lästige Zettelwirtschaft hat ein Ende: Künftig können Sie neugeborene Kälber direkt aus dem Stall bei HIT anmelden
Bild: Höner

Ohrmarke aufschreiben und später das neugeborene Kalb oder den verkauften Bullen im Büro in die HIT-Datenbank einpflegen: Die Zettelwirtschaft ist fehleranfällig und kostet Zeit. Mit top farmplan können Sie die HIT-Meldung auch direkt aus dem Stall erledigen.

Nervt Sie auch die lästige HIT-Meldung aller Zu- und Abgänge Ihres Rinderbestandes? Und ärgern Sie sich über die veralteten und nutzerunfreundlichen HIT-Eingabemasken? Dann ist das Bestandsmeldemodul von top farmplan genau das Richtige für Sie. Ab sofort können Sie per Smartphone oder Tablet jedes neugeborene oder zugekaufte Kalb, jeden Bullen, der zum Schlachter geht, direkt aus dem Stall in die HIT-Datenbank einpflegen. Damit hat die fehleranfällige Zettelwirtschaft ein Ende. Das spart Zeit und Nerven.

Für die mobile Lösung haben die Entwickler das Bestandsmodul von top farmplan an die Schnittstelle von HIT angebunden, die alle für die Meldung vorgeschriebenen Informationen sicher und zuverlässig an die HIT-Daten- bank übergibt. So können Sie top farmplan ohne Einschränkungen für die Verwaltung Ihres Rinderbestandes nutzen – mobil per App und am PC im Büro.

In der App werden über einen Assistenten alle erforderlichen Angaben abgefragt. Anschließend erhalten Sie eine übersichtliche Zusammenfassung. Wenn diese vollständig und richtig ist, können Sie die Meldung an HIT absenden.


Im Büro und im Stall aktuell

Die Mobil- und Bürolösung ergänzen sich und arbeiten zusammen. Das heißt: Sie können mit top farmplan Ihren Bestand über Ihr Smartphone oder über Ihren Büro-PC verwalten. Dabei greifen Sie automatisch immer auf das aktuellste Bestandsregister zurück.Über top farmplan sind die relevanten Meldungsarten Geburt, Zugang, Abgang und Verendung möglich, die Sie für die korrekte Bestandsverwaltung brauchen. Das System unterstützt Sie bei der Eingabe bis ins Detail und vermeidet so Fehler und unvollständige Eingaben.

top farmplan erleichtert auch die Suche nach einzelnen Tieren. Dazu müssen Sie zum Beispiel nur wenige Ziffern einer Ohrmarke eingeben und schon wird Ihnen über das automatische Suchsystem das richtige Tier vorgeschlagen (siehe Bildschirmfoto). Plausibilitätsprüfungen im Hintergrund sorgen für eine geringe Fehlerquote.

top farmplan denkt mit

Bei einer Geburtsmeldung schlägt top farmplan zum Beispiel nur Muttertiere vor, die sich tatsächlich im Bestand des Betriebs befinden und ein bestimmtes Alter überschritten haben. Praktisch sind die Sammelmeldungen für Zu- und Abgänge. So lassen sich Ein- oder Verkäufe ganzer Tiergruppen schnell melden.Das System zeigt Ihnen natürlich zu jeder Zeit Ihren aktuellen Tierbestand an. Über Filterfunktionen können Sie auch Ihre Bestandsveränderungen einsehen oder sich zum Beispiel nur die männlichen Tiere einer bestimmten Altersgruppe zeigen lassen. Das ist kinderleicht und mit wenigen Klicks erledigt.

Das Bestandsmeldesystem von top farmplan wird darüber hinaus ständig weiterentwickelt: Im kommenden Jahr soll es zum Beispiel einen „Entwurfsmodus“ geben.

Damit können Sie beispielsweise im Stall eine Tiergruppe zum Verkauf zusammenstellen und die Meldung an HIT mit dem Smartphone direkt vorbereiten. Dazu geben Sie die Ohrmarkennummern ein und speichern die Meldung als Entwurf.

Mit dem Büro-PC bearbeiten Sie diesen Entwurf dann weiter. So können Sie z.B. die dazugehörenden Rinderpässe heraussuchen und sich damit optimal auf das Verladen vorbereiten. Erst wenn die Tiere den Hof verlassen haben, senden Sie die HIT-Meldung aus dem Entwurfsmodus ab.

Sollte sich an der zusammengestellten Tiergruppe kurzfristig noch etwas ändern, ist das auch kein Probelm. Im Entwurfsmodus sind natürlich jederzeit Anpassungen möglich.

Als weiterer Entwicklungsschritt ist geplant, dass Sie auch dann im Entwurfsmodus arbeiten können, wenn Sie im Stall keine Internetverbindung haben. Sie erhalten dann eine Benachrichtigung, wenn wieder eine Internetverbindung besteht und die Datenaktualisierung erfolgt ist.

In einem weiteren Entwicklungsschritt wird das Bestandsmeldemodul von top farmplan an gängige Herdenplaner angebunden. Das Ziel lautet: alle Meldungen und Dateneingaben über eine Eingabe!

Auch für Schweinehalter

Genau wie bei der Rindermeldung wird es Anfang nächsten Jahres auch den Schweinehaltern möglich sein, über top farmplan die vorgeschriebenen Stichtagsmeldungen der Tierbestände an die HIT-Datenbank vorzunehmen. Das gilt ebenfalls für die weiteren Bestands- und Übernahmemeldungen.Gleiches ist auch für die Antibiotikadatenbank geplant. Wenn Sie mehr als 20 Rinder, 250 Schweine, 1000 Puten oder 10000 Hühner mästen, müssen Sie Ihre Antibiotikaanwendungen an die HIT-Datenbank melden. Auch diese Meldungen werden sich mit top farmplan vereinfachen.

Testen Sie top farmplan

top farmplan Mit top farmplan finden Sie jedes Rind schnell und komfortabel für die An- und Abmeldung bei HIT.
Bild: top agrar
Sie können das Bestandsmodul von top farmplan kostenlos testen. Über den Testzugang können Sie bis zu 30 HIT-Meldungen erstellen und absenden. Dazu müssen Sie sich nur unter www.topfarmplan.de mit E-Mail-Adresse, Name und Passwort unverbindlich registrieren.Das System „zieht“ dann Ihre kompletten Bestandsdaten aus der HIT-Datenbank und stellt Sie Ihnen zur Bearbeitung zur Verfügung. Außer der Betriebsnummer mit PIN müssen Sie nichts eingeben und können direkt loslegen.

Neben dem Bestandsmeldemodul bietet top farmplan noch viele andere Funktionsbereiche, die ineinandergreifen und so die Büroarbeit vereinfachen. Aktuell verfügbar sind

  • ein Dokumentenmanagementsystem (siehe top agrar 10/2017, Seite 32),
  • eine Ackerschlagkartei sowie
  • ein E-Mail-Programm, ein Kalender und die Möglichkeit, Nachrichten bestimmter Homepages direkt abzurufen.
Konkret geplant sind darüber hinaus folgende Module:
  • Düngebedarfsplanung, Nährstoffmanagement samt Stoffstrombilanz,
  • Aufgabenverwaltung für Betriebe mit mehreren Mitarbeitern und
  • eine Erinnerungsfunktion für Termine.
Sie können top farmplan kostenlos ausgiebig testen. Erst wenn Sie Ihr Testkontingent verbraucht haben und überzeugt sind, wechseln Sie in den Bezahlmodus. Der unbeschränkte Premiumtarif wird Sie dann nur 9,95 € pro Monat kosten.

Mehr zum Thema:

Lesen Sie mehr

Leserkommentare Kommentieren

Es gibt noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste. Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren