Zuchtwerte: Mocon löst Big Point ab

Mocon Der Morgan-Sohn Mocon liegt mit 141 RZG auf Platz 1 der Liste geprüfter, schwarzbunter Vererber.
Bild: RA/KeLeKi

Die Ergebnisse der Zuchtwertschätzung im Dezember sind da. Neu auf Platz 1 der geprüften, schwarzbunten Bullen steht der Morgan-Sohn Mocon. Bei den genomischen Jungbullen steht Braveness (Bandares) neu an der Spitze.
 
Auf Platz 1 der geprüften, schwarzbunten Vererber liegt Mocon mit einem Gesamtzuchtwert (RZG) von 151. Die Nummer 1 der August-Zuchtwertschätzung – der Bookem-Sohn Big Point (RZG 146) – steht mit jetzt fast 5000 Töchtern auf Platz 3. Nummer 2 ist der Mogul-Sohn Murano (RZG 148).

Die Liste der geprüften, rotbunten Holsteins führt neu Snake Red (V. Snow RF) mit RZG 143 an. Auf Platz 2 und 3 folgen die Hornlos-Vererber Lostau P (V. Laron P) mit RZG 140 und Coloredo-P (V. Colt-P) mit RZG 140.
 
Drei Neueinsteiger führen die Liste der genomischen, schwarzbunten Bullen an. Auf Platz 1 steht der Bandares-Sohn Braveness (RZG 165). Auf ihn folgen der Lighter-Sohn Lightstar (RZG 163) und der DG Charley-Sohn Summerlake (RZG 163).
 
Unverändert an der Spitze der genomischen, rotbunten Vererber steht Pace Red (V. Pad-Red) mit einem RZG von 159. Auf Platz 2 und 3 folgen die beiden Bagno RDC-Söhne Bonus Red (RZG 153) und GP Berlino (RZG 153).
 
Mehr Infos und die vollständigen Tabellen finden Sie hier: www.vit.de

Lesen Sie mehr

Leserkommentare Kommentieren

Es gibt noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste. Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren