Schweine mit extrem ausgebildeten Muskeln empören Tierschützer

Muskelschwein Kambodscha Schwein in Kambodscha
Bild: Facebook

Ein Video von ausgewöhnlich bemuskelten Schweinen von einem Betrieb in Kambodscha sorgt aktuell auf Facebook für Aufregung. Insbesondere Tierschützer zeigen sich entsetzt; Peta etwa spricht von „Mutanten-Schweinen“.
 
Die Organisation vermutet, dass die Tiere wohl genetisch modifiziert wurden, um mehr Fleisch zu liefern. Doch damit erntet sie Widerspruch, berichtet die Bildzeitung. Laut der Online-Seite "Newsweek" sei es wenig wahrscheinlich, dass hier eine genetische Manipulation vorgenommen wurde, da nicht alle Schweine auf den Fotos so muskulös aussehen. Wahrscheinlicher sei, dass die Tiere auf herkömmliche Weise besonders muskulös gezüchtet wurden. Eine Nutzerin schreibt im Internet: „Sieht aus als wären diese Tiere mit Steroiden gefüttert worden, um mageres Fleisch zu bekommen. Von den Chemikalien werden wir alle krank.“
 
Das Video, das eines der „Amerikanischen Yorkshire“-Schweine zeigt, wurde bereits mehr als 26 Millionen Mal geklickt. Sie finden es u.a. hier bei RTL 2…

Lesen Sie mehr

4 Leserkommentare Kommentieren

  1. von Wolfgang Daiber · 1.
    Bildbearbeitungsprogramm

    ein gutes Bildbearbeitungsprogramm,und fertig ist die "Supersau".Und der deutsche "Supermichel" äh Verbraucher fällt drauf rein.

    Anmerkung der Redaktion:
    Danke für den Kommentar. Allerdings sehen die Schweine wirklich so aus, wie im verlinkten Video zu sehen ist...

    Das meinen unsere Leser:
  2. von Josef Doll · 2.
    Was regt sich Peta eigendlich auf ??

    Bei IHRER Meinungen /mache und denke ist auch auf eine zumindest meiner Denke nach eine Mutation vorhanden zumindest zu befürchten !!! Und ich (wir ) normale(r)n müssen sich mt sowas herumschlagen. Ist das nicht Ätzend ???

    Das meinen unsere Leser:
  3. von Dr. Willi Billau · 3.
    Bananenkrankheit lässt grüßen!

    Akute Dystrophie des Musculus longissimus dorsi hatten wir schon in den 80er Jahren. Egal welche Züchtungsform: wenn der Stoffwechsel ans Limit gerät, gibt's Kollateralschäden!

    Das meinen unsere Leser:
  4. von Gerhard Steffek · 4.
    Gut durchtrainiert

    Was regt PETA da sich auf? Die haben bestimmt eine "Muckebude" bei denen im Stall, für Fall das es den Schweinen zu langweilig wird.

    Das meinen unsere Leser:
Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren