Apps für die Landwirtschaft: Das sind Ihre Vorschläge!

Dass unsere Leser innovativ sind, wussten wir bereits. Aber dass sie auch bei der neusten Technik so gute Ideen haben… Wir freuen uns jedenfalls über mehr als 50 pfiffige Vorschläge zu unserem App-Wettbewerb!
 
Unsere Jury hatte die schwere Aufgabe, aus allen Einsendungen die zwei Gewinnerideen herauszufischen. Wichtig dabei: Hoher Nutzen für die Praxis und technische Umsetzbarkeit.
Um welche Ideen es hierbei konkret geht, wollen wir aber noch nicht verraten. Denn zurzeit beauftragen wir mit Hilfe unserer beiden Sponsoren Merial und Case-IH App-Programmierer, aus den Ideen echte Apps zu machen – und zwar fürs iPhone und für das Android-Betriebssystem.
 
Trotzdem macht es Spaß in den anderen Ideen zu stöbern und so vielleicht einen Blick in die Zukunft der Agri-Apps zu werfen. Deshalb listen wir hier alle App-Ideen noch einmal auf. Viel Spaß beim Stöbern...

  1. Bestandsregister-App
  2. Herdenmanagement-App
  3. Hi-Tier-App
  4. Brunstkalender-App
  5. Besamungs- und Abkalbe-App
  6. RUW-App
  7. Cow-Doctor-App
  8. Animal Health-App
  9. Schweinemast-App
  10. Pigs-Best-App
  11. Fütterungs-App
  12. Tierdokumentations-App
  13. RFID-App
  14. Spritz- und Dünge-App
  15. Pflanzenschutzmittel-App
  16. Unkrautbestimmungs-App
  17. Ackerbau-App
  18. Acker Informations-App
  19. Krankheits-Monitoring-App
  20. Düsen-App
  21. Acker-Navigations-App
  22. Ackerschlagkartei
  23. Parallelfahrsystem-App
  24. Abfuhr Koordinations-App
  25. Arbeitszeit-App
  26. Kosten Kalkulations-App
  27. Merklisten-App
  28. Fehlerkennungs-App
  29. top agrar-App
  30. LKV-App
  31. Bayern Viewer App
  32. Direktvermarktung-App
  33. Fernsehzeitungs-App
  34. Nährstoffbörsen-App
  35. Biogas-Tagebuch-App
  36. Maschinenberwertungs-App
 

Lesen Sie mehr

Leserkommentare Kommentieren

  1. von detmarkleensang · 1.
    Wer die Kosten nicht scheut und basteln mag:

    Viele der hier gewünschten Apps, speziell im weiten Bereich Herden- und Ackerbauverwaltung, liessen sich mit einer Datenbank selber realisieren. Filemaker etwa bietet auch eine iPhone-App an, die vollen Zugriff auf alle selbst erstellten Datenbanken gewährt, inclusive Synchronisation mit der Datenbank auf dem heimischen Rechner oder Online-Speicherplatz. Als Datengrundlage können dabei auch alle Excel-Tabellen genutzt werden. Spezielle landwirtschaftliche Programme bieten eben oft nicht den im Einzelfall gewünschten Funktionsumfang und kosten auch mal locker 350 Mücken und mehr. Man muss sich nur mal Gedanken machen, welche Daten man braucht und wie sie dargestellt werden sollen. Und unser kostbarstes Gut: etwas Zeit zum selber machen...

    Das meinen unsere Leser:
Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren