Offenburg

Digitale Biomesse

vor von Helena Biefang

Die Biomesse „Bioagrar“ findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt. Interessierte finden auf dem digitalen Kongress viele Fachvorträge zum Ökolandbau.

Die Zentralisierung in der Fleischwirtschaft mit entsprechenden Betriebsschließungen macht es für die Biobranche zunehmend schwerer, geeignete Schlacht- und Zerlegestätten zu finden.

Der Bayerische Bauernverband fordert, zusätzliche Fördermöglichkeiten nach dem Vorbild der Öko-Modellregionen für die regionale Wertschöpfung in der Landwirtschaft zu schaffen.

Die Landwirte können von Bio nur profitieren, wenn die Entwicklung auch von der Nachfrage getrieben ist, meint Südplus-Redakteur Klaus Dorsch.

Bayern will bis 2030 auf einen Bioflächenanteil von 30 % kommen, Baden-Württemberg auf 35 %. Südplus sprach darüber mit dem Naturland-Präsidenten und LVÖ-Vorsitzenden Hubert Heigl.

Der Ökoverband Bioland fordert die Sondierungs-Parteien auf, sich auf eine Neuausrichtung der Agrar- und Ernährungspolitik vorzubereiten. Für das Agrarministerium erhofft er sich eine Aufwertung.