Termin

Öko-Feldtage im Juni 2022

Maschinenvorführungen, Fachforen und die Präsentation von Forschungsvorhaben erwarten Besucher der Öko-Feldtage 2022 ebenso wie der Neubau eines Milchviehstalls.

Die dritte Ausgabe der bundesweiten Öko-Feldtage findet vom 28. bis zum 30. Juni 2022 auf der Hessischen Staatsdomäne Gladbacherhof in Villmar statt. Wie die FiBL Projekte GmbH berichtete, ist die Ausstellungsfläche schon vorbereitet. Die Anlage der Demonstrationsparzellen könne im Herbst beginnen.

Ausstellungs- und Versuchsflächen werden laut der FiBL Projekte GmbH auf einem weitläufigen Gelände von fast 20 ha präsentiert. Zu den zahlreichen Programmpunkten gehörten unter anderem Maschinenvorführungen, Fachforen und die Präsentation von Forschungsvorhaben.

Projektleiter Carsten Veller geht davon aus, dass der neue Milchviehstall auf dem Gladbacherhof bis zu der Veranstaltung fertiggestellt ist. Die Bauarbeiten seien in vollem Gange; nach der Fertigstellung fänden dort bis zu 128 Kühe Platz. Laut dem wissenschaftlichen Leiter des Gladbacherhofs, Prof. Andreas Gattinger, wird es der neue Stall erlauben, die Herde aufzuteilen und dadurch die komplexen Wirkungen von ökologischer High- und Low-Input-Milchproduktion auf Tier, Pflanze und Umwelt zu untersuchen. Durch den Einsatz digitaler Techniken in der Tierhaltung und im Pflanzenbau könnten somit unter Realbedingungen wertvolle Daten für die praktische Betriebsführung und die Forschung gewonnen werden.

Nach Angaben der FiBL Projekte GmbH läuft zurzeit die Aktualisierung der Anmeldungen zu den Öko-Feldtagen. Alle Ausstellenden müssten ihre Teilnahme zum neuen Termin bestätigen. Für Flächen im Außenbereich ohne Demonstrationsparzellen und Maschinenvorführungen könnten sich Interessierte bis zum 31. Dezember anmelden.