Baden-Württemberg

Start des ÖkoNetzBW

Mit einem neuen Netzwerk will Baden-Württemberg ökologische und konventionelle landwirtschaftliche Betriebe untereinander vernetzen.

Das ÖkoNetzBW soll den ökologischen Landbau im Land weiter forcieren und umstellungsinteressierte Betriebe unterstützen. Als Baustein des Aktionsplans „Bio aus Baden-Württemberg“ dient das ÖkoNetzBW dazu, den fachlichen Austausch sowohl zwischen ökologisch wirtschaftenden Betrieben als auch mit umstellungsinteressierten Landwirten zu intensivieren. Das Netzwerk will eine Plattform für Kommunikation und Veranstaltungen zu praxisrelevanten Themen des Ökolandbaus bieten. Zum Aufbau des Netzwerks werden 30 Betriebe aus ganz Baden-Württemberg gesucht, die seit mindestens 5 Jahren ökologisch wirtschaften und die facettenreiche Landwirtschaft im Land repräsentieren.

ÖkoNetz belgeitet Umstellung

Zusätzlich wird als Teil des ÖkoNetzBW eine „Werkstatt Umstellung“ eingerichtet, für die ebenfalls interessierte Landwirte gesucht werden. Die „Werkstatt Umstellung“ wird 12 Betriebe auf ihrem Weg zum ökologischen Landbau begleiten und zielgerichtete Veranstaltungen zu Themen anbieten, die im Umstellungszeitraum eine besondere Relevanz haben.

ÖkoNetzBW wird aus Mitteln des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) finanziert. Der Aufbau und die Begleitung des Netzwerks sind beim Landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg (LTZ) angesiedelt.

Weitere Informationen erhalten interessierte Betriebe im Internet unter www.OekoNetz-bw.de oder telefonisch beim LTZ Augustenberg unter 07641/957890-25.

Die Redaktion empfiehlt

Die Untersuchungsergebnisse des Ökomonitorings bestätigen, dass die Verbraucher auf die heimischen Bio-Produkte vertrauen können.

Die Fraktion der Grünen im Bayerischen Landtag fordert im Agrarausschuss die bayerische Staatsregierung auf, die Erzeugung von Bioprodukten genauer zu erfassen.

Strukturdaten 2020

Jeder siebte Betrieb arbeitet ökologisch

vor von Alfons Deter

Bundesagrarministerin Julia Klöckner hat am Dienstag aktuelle Strukturdaten zum ökologischen Landbau 2020 vorgestellt. Letztes Jahr haben 5,5 % der Betriebe umgestellt; 10,3 % sind nun Ökofläche.