Onlinehandel

Agrando, DLG und Bergophor: Digitaler Futtermitteleinkauf gefiltert nach Zertifikat

Agrando, die größte neutrale Handelsplattform für landwirtschaftliche Betriebsmittel in Deutschland, nutzt jetzt das DLG Gütezeichen, u.a. für Bergophor-Produkte.

Agrando hat das DLG-Futtermittel-Zertifikat „DLG Gütezeichen“ als neues Suchkriterium für den digitalen Einkauf von Futtermitteln eingeführt. Mit dem Futtermittelhersteller Bergophor aus Kulmbach konnte ein wichtiger Marktpartner gewonnen werden, der seine Produkte bereits DLG-zertifizieren und umfangreich auf Agrando darstellen lässt.

Künftig werden die DLG-Gütezeichen bei Bergophor-Futtermitteln sowie allen anderen Betriebsmitteln der auf Agrando gelisteten Unternehmen nicht nur angezeigt, sondern erweitern auch die bestehenden Selektionsmöglichkeiten. Der Landwirt kann somit in Deutschlands größtem online zugänglichen Produktkatalog für Agrar-Betriebsmittel in Kürze gezielt nach DLG-zertifizierten Produkten suchen und filtern.

Was ist Agrando?

Landwirt

Landwirte können in Zukunft in Deutschlands größtem Online-Produktkatalog für landwirtschaftliche Betriebsmittel nach DLG-Gütezeichen filtern. (Bildquelle: Agrando)

Agrando ist eine unabhängige landwirtschaftliche Plattform, die alle Akteure im Landhandel miteinander vernetzt. Sie will dabei helfen, durch technisch optimierte Handelsprozesse, datenbasierte Analysen und branchenspezifische Beratung zukunftsfähige Entscheidungen zu treffen.

Agrando ermöglicht nach eigener Aussage Landwirten, Händlern und Herstellern jeder Größe Zugang zu einem modernen, fairen Marktgeschehen und unterstützt sie proaktiv als neutraler Partner bei einer erfolgreichen Unternehmensentwicklung. Das Geschäftsmodell von Agrando holt alle landwirtschaftlichen Akteure in ihren bestehenden Strukturen ab und erlaubt es, das gesamte Potenzial der Digitalisierung schrittweise gewinnbringend für sie auszuschöpfen, heißt es in einem Werbetext.

Agrando ist 2017 als digitale Handelsplattform für landwirtschaftliche Betriebsmittel gestartet. Sie umfasse heute das größte Händlernetzwerk sowie die größte digitale Produktsuche für Agrarbetriebsmittel, so die Macher.

So funktioniert Agrando

Landwirte können über die Plattform zeit- und ortsunabhängig Produkte bei einzelnen oder mehreren Händlern gleichzeitig anfragen, Angebote vergleichen und Aufträge zentral dokumentieren. Der Kaufvorgang erfolgt auf dem klassischen Weg.

Mit Agrando Pro erhalten Landwirte einen persönlichen Kundenerfolgsmanager, der sie bei der Betriebsplanung und beim Einkauf unterstützt. Landwirte hätten die Chance, bessere Einkaufspreise zu erzielen, indem Agrando ihre Betriebskennzahlen auf Optimierungspotential prüft, Aufträge sinnvoll bündelt und zum richtigen Zeitpunkt anfragt, heißt es.

Auch Händler könnten ihre Kundenbindung und ihren Umsatz steigern: Agrando analysiert ihre Kennzahlen, prüft sie auf Marktpotenzial und spricht unabhängige Empfehlungen zur Vertriebsoptimierung aus.

Die Redaktion empfiehlt

Landwirtssohn Jonathan Bernwieser war genervt vom vielen Faxen mit dem Landhändler. „Da muss eine bessere Lösung her“, dachte er sich. Bereits 2012 konzipierte er daher eine Online-Plattform...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen