Landkreis Traunstein

Agrarministerin Kaniber bei Unfall „mittelschwer verletzt“

Bei einem Autounfall wurde Bayerns Landwirtschaftsministerin Kaniber verletzt. Sie ist nun im Krankenhaus.

Im Südosten Bayerns hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem Landesagrarministerin Michaela Kaniber verletzt wurde.

Nach dpa-Angaben war die CSU-Politikerin in ihrer Dienstlimousine unterwegs und befindet sich nun mit mittelschweren Verletzungen in einem Krankenhaus. Ihre Fahrerin wurde leicht verletzt, heißt es. Kaniber musste für die nächsten Tage alle Termine absagen.

Wie ist der Unfall von Michaela Kaniber passiert?

Der Unfall auf der Kreisstraße in Richtung Siegsdorf im Landkreis Traunstein ereignete sich laut Polizei, nachdem eine 22-Jährige nach links auf die Gegenfahrbahn gekommen war. Eine entgegenkommende 58-Jährige konnte zwar dem Auto der Frau ausweichen, verlor dabei jedoch die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Wagen der älteren Frau kam ins Schleudern und kollidierte mit dem Wagen, in dem die Ministerin saß. Die 58-Jährige erlitt nach Angaben der Polizei äußerst schwere Verletzungen, die 22-Jährige blieb unverletzt.

Die 45-jährige Ministerin war laut „Süddeutscher Zeitung“ auf dem Weg aus ihrem Wahlkreis im Berchtesgadener Land ins Landwirtschaftsministerium in München.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.