Farm-Tours

Agrarreise nach Polen: Jetzt anmelden

Vom 29. Mai bis 3. Juni fährt Farm-Tours in Kooperation mit top agrar nach Polen und Sie können dabei sein.

Auf dieser Agrar- und Erlebnisreise erleben Sie die facettenreiche Landschaft des polnischen Ostpreußens – von riesigen Wanderdünen über malerische Burgen bis hin zu den kristallenen Seen der Masuren – genauso wie die besten Ackerbaustandorte des Landes. Begeben Sie sich auf die Spuren der Geschichte, sprechen Sie mit deutschen und polnischen Landwirten vor Ort und besichtigen Sie die größten Ackerbaubetriebe der Region. Zusammen mit agrarfax-Experte Jan Peters und einem Redakteur der top agrar erleben Sie auf dieser Studienreise die Agrarwirtschaft Polens aus erster Hand.

Auf der Rundreise durch das heutige Pommern und Ermland-Masuren geht es unter anderem eine Betriebsbesichtigung des deutschen Landmaschinenhändlers Fam. Wüstenberg. Zudem lernen Sie Betriebe ausländischer Investoren als auch polnischer Agrarunternehmer kennen. Das fachliche Programm wird durch Expertenvorträge, unter anderem vom Chefredakteur der top agrar Polska Karol Bujoczek, abgerundet. Neben den landwirtschaftlichen Themen erwartet Sie zudem eine wunderschöne Landschaft mit großem historischen Erbe: die berühmte wandernde Lontzkedüne („polnischen Sahara“), die backsteinerne Marienburg und eine Schifffahrt auf der idyllischen Masurischen Seenplatte stehen ebenfalls auf dem Programm. Auch ein Abstecher zur dem Relikt Wolfsschanze, dem ehemaligen Führerhauptquartier während des Zweiten Weltkriegs ist vorgesehen.

Landwirtschaft in Polen

In Polen gibt immer noch gut 1,4 Mio. landwirtschaftliche Betriebe, die 14,5 Mio. ha bewirtschaften. Viele Betriebe sind eher kleinteilig strukturiert, da es zu Zeiten der Sowjetunion hier keine Kollektivierung gab. Außerdem sind Landwirte im EU-Vergleich überdurchschnittlich jung.

Anmeldung: Weitere Informationen zum Programm, sowie das Anmeldeformular finden Sie auf www.farm-tours.de. Bei Rückfragen können Sie sich auch an info@farm-tours.de wenden.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.