Insektenschutz

Bauernhofurlaub: LandReise.de pflanzt für jede Bewertung Wildblumen

Mit jeder abgegebenen Bewertung für eine Unterkunft auf LandReise.de pflanzt das Team vom Onlineportal für Bauernhof- und Landurlaub im Rahmen der Aktion "Biene-frei" 1m² Wildblumen auf einem Acker.

Leere Regale in der Obst- und Gemüseabteilung des örtlichen Supermarkts und nur wenig Auswahl? Für viele ist das in der heutigen Zeit ein kaum vorstellbares Szenario. Dass tatsächlich mehr als ein Drittel unserer pflanzlichen Nahrungsmittel wie Tomaten, Äpfel, Erdbeeren und Nüsse in Gefahr sind, ist leider traurige Realität. Der Grund? Das akute Bienensterben.

Das möchte LandReise.de verhindern und einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Biodiversität und zum Schutz der Bienen leisten. Gemeinsam mit bis zu 4.000 Gastgebern bietet das Onlineportal für Bauernhof- und Landurlaub Gästen ab sofort eine einfache Möglichkeit, sich aktiv für Natur und Artenvielfalt einzusetzen und mehr natürlichen Lebensraum für bedrohte Bienen zu schaffen.

Dafür haben Gastgeber, die auf LandReise.de inserieren, die Möglichkeit, so genannte Bienenboxen zu bestellen. Die Boxen enthalten neben nützlichem Infomaterial und Postern ein Hofschild zur Bienenpatenschaft sowie eine Bauanleitung für Bienenhotels. Herzstück der Box sind je 100 Samentüten mit einem Wildblumen-Saatmix, die der Gastgeber seinen Gästen bei der Abreise übergeben kann.

Auf den Samentüten befindet sich zusätzlich eine Aufforderung samt Direktlink an den Gast, seine Urlaubsunterkunft auf LandReise.de zu bewerten. Für jede auf LandReise.de abgegebene Bewertung im Aktionszeitraum sät LandReise.de im Sommer 2020 auf einer Ackerfläche im Münsterland 1 m² Wildblumen. So wird zusätzlicher, wertvoller Lebensraum für die Biene geschaffen.

www.biene-frei.de

LandReise ist ein Angebot des Landwirtschaftsverlag Münster (u.a. top agrar, profi, SUS, Elite, traktorpool)

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen