Umweltschutz

Einkaufstüten aus Gras

Der Discounter Norma aus Nürnberg beschleunigt den aktiven Plastikverzicht und bietet seit kurzem Einkaufstüten an, die bis zu 40 % aus einer Frischfaser auf Grasbasis besteht.

Ab sofort stellen die bundesweiten NORMA-Filialen ihren Kunden auch Einkaufstüten aus Graspapier zur Verfügung, um Kunststoff noch schneller zu reduzieren. Die Graspapier-Einkaufstüten bestehen zu mindestens 40 Prozent aus einer Frischfaser auf Grasbasis und nur zu maximal 60 Prozent aus Holzzellstoff. Jede Tüte sei nach Angaben des Discounters komplett recycelbar und kompostierbar.

Gras von Ausgleichsflächen

Die von NORMA eingesetzten Graspapiere stammen bevorzugt aus Ausgleichsflächen. Das Gras stehe so in keiner Konkurrenz zum Tierfutter, heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens.