Umfrage

Ernährungsgewohnheiten: Was die Verbraucher wollen

Der Markt für pflanzliche Nahrungsmittel boomt. Die Ergebnisse einer europaweiten Umfrage deuten darauf hin, dass es eine signifikante Verschiebung hin zu einer pflanzlichen Ernährung gibt.

Das Konsumverhalten verändert sich spürbar: Sieben Prozent der 7.500 Befragten aus zehn europäischen Ländern verzichten bereits ganz auf Fleisch. Fast die Hälfte (46%) gibt an, den Fleischkonsum bereits reduziert zu haben und weitere 40% der Umfrageteilnehmer planen, dies in Zukunft zu tun. Außerdem identifizieren sich 30% der Europäer als Flexitarier. Die Umfrage identifiziert Geschmack und Gesundheit als die wichtigsten Aspekte, wenn es um pflanzliche Lebensmittel geht, gefolgt von Frische, keinen Zusatzstoffen und niedrigeren Preisen.
Auf die Frage, wo sie in Zukunft ihre Lebensmittel kaufen, gaben 43% der Verbraucher Discounter an. Fast ein Viertel der Befragten ziehen Lebensmittelfachgeschäfte wie Metzger und Bäcker vor. Dies unterstreicht nochmals die Bedeutung der Discounter auf dem europäischen Markt.

...


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Jeder Zweite ernährt sich flexitarisch oder verzichtet ganz auf Fleisch. Nachhaltigkeit, Tierwohl und Gesundheitsaspekte sind meist die Hauptgründe. Der PHW-Konzern hat das nun näher beleuchtet.