Öffentlichkeitsarbeit

Grüne Woche 2020: AgrarScouts gesucht!

Auf der IGW in Berlin im Januar 2020 haben wieder 100 Landwirte, Agrarstudenten und Mitarbeiter aus dem vor- und nachgelagerten Bereich die Möglichkeit, mit Verbrauchern in den Dialog zu treten.

Auf der Internationalen Grünen Woche 2020 in Berlin suchen wieder über 100 Landwirte in 10 Tagen als AgrarScouts den Kontakt zum Verbraucher. Das AgrarScouts-Projekt ist eine Initiative des Forum Moderne Landwirtschaft (FML) in Berlin. Die Idee: Was es heißt, als Landwirt oder Mitarbeiter eines Betriebs in der modernen Landwirtschaft tätig zu sein, kann kaum jemand authentischer erklären, als die Menschen aus der Praxis selbst. Genau da kommen die AgrarScouts ins Spiel.

In persönlichen Gesprächen gewähren Sie auf dem ErlebnisBauernhof in Halle 3.2, einen authentischen Einblick in ihre Arbeit. Seit Januar 2016 werden Landwirte, Agrarstudenten und Mitarbeiter aus dem vor- und nachgelagerten Bereich darin ausgebildet, auf Verbraucher zuzugehen, sich ihren Fragen zu widmen und mit ihnen in einen Dialog über die Landwirtschaft zu treten. Bis jetzt wurden über 800 Menschen zu AgrarScouts in ganz Deutschland ausgebildet.

Kommunikationsseminar inklusive

In Kommunikationsschulungen werden Sie auf den Dialog mit dem Verbraucher vorbereitet. Die Kommunikationsschulung findet einen Tag vor dem Messeeinsatztag in einem Tagungshotel statt. Im Rahmen der Schulung erhalten Sie eine individualisierbare Pressemitteilung für Ihre Lokalredaktionen in Ihrer Heimat und eine AgrarScouts-Weste.

Jetzt bewerben!

Machen Sie als AgrarScout die moderne Landwirtschaft an den Erlebnisstationen zu den Themen wie

  • #TreckerderZukunft, die mit alternativen Pflanzenkraftstoffen fahren, nämlich Elektro-, Biogas- und Biodieseltrecker,
  • #Klimaschutz durch gezielte Düngung und gezielten Pflanzenschutz (Sensoren und Satellitenunterstützung),
  • #Unkrautbekämpfung durch Roboter,
  • #Pflanzenzüchtung für Klimaschutz und Klimawandel,
  • #Zwischenfruchtanbau,
  • #Lebensmittelverschwendung,
  • #Tierwohl für die nicht-landwirtschaftliche Gesellschaft erlebbar.

Auch Sie möchten ein AgrarScout werden? Melden Sie sich dazu mit einer kurzen Mail unter dem Betreff AgrarScouts Grüne Woche 2020 bei Henriette Keuffel, Projektleiterin für das AgrarScouts-Netzwerk beim FML unter H.Keuffel@moderne-landwirtschaft.de (Mindestalter der Teilnahme ist 16 Jahre).

Landwirte, die bereits ein Agrarscout sind, können sich hier in das Formular eintragen.

Die Redaktion empfiehlt

Auf der Grünen Woche sind dieses Jahr über 1­­02 AgrarScouts unterwegs. Die Idee des AgrarScout-Projekts: Was es heißt, als Landwirt oder Mitarbeiter eines Betriebs in der modernen...


von Diedrich Stroman

Grüne Woche!

Wäre mal so'n Vorschlag, den Namen Schwarze Woche als Titel zu benennen??Die größten Bauerndemonstration laufen lm Land, die Bevölkerung grüßt auf den Strassen und Brücken, und die Eliten feiern!?Für mich als Bauer auch ein Wiederspruch, oder man lebt in der Republik, die Karawane ... mehr anzeigen

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen