4. Deutsches Hochschulforum

Landwirtschaft im Umbruch Premium

Die Land- und Ernährungswirtschaft muss sich den neuen Anforderungen stellen. Das war der Tenor des 4. Deutschen Hochschulforums in Kiel.

Das Hochschulforum stand dieses Jahr unter dem Motto: „Visionen für eine zukunftsfähige und gesellschaftlich akzeptierte Agrar- und Ernährungswirtschaft“. In seiner Grundsatzrede ging Jan Philipp Albrecht, Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Natur und Digitalisierung Schleswig-Holsteins, beim Deutschen Hochschulforum auf die neuen Anforderungen an die Landwirtschaft ein: „Das Ziel, in großen Mengen Nahrung zu produzieren, ist überholt. Für die Gesellschaft spielen jetzt Herkunft, Produktion und Qualität von Lebensmitteln eine übergeordnete Rolle.“ Die Landwirtschaft müsse sich an die veränderten Klimabedingungen anpassen und zur Veränderung des Klimas beitragen.

Tagung fördert den Austausch

Rund 200 Teilnehmer nahmen an der bundesweiten Tagung teil. Ins Leben gerufen wurde sie durch die Kooperation ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Hofreiter will Agrarzahlungen auch an Arbeitsbedingungen koppeln

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Christin Heidemann

Praktikantin

Schreiben Sie Christin Heidemann eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Erwin Schmidbauer

Wer ist das?

"Das Ziel, in großen Mengen Nahrung zu produzieren, ist überholt. Für die Gesellschaft spielen jetzt Herkunft, Produktion und Qualität von Lebensmitteln eine übergeordnete Rolle". Welche Gesellschaft mein er? Etwa 90 % der Käufer interessiert Herkunft, Produktion und Qualität nur am Rande oder gar nicht. Gehören diese etwas nicht zur "Gesellschaft" eines Herrn Albrecht?

von Christian Bothe

Konferenz

Hatte eigentlich auf mehr Inhalte gehofft! Die übliche Phrasendrescherei dem momentanen Hype folgend an der Praxis vorbei, eben nur Wissenschaft? Kamen auch Praktiker zu Wort?

von Wilhelm Grimm

Was für "bahnbrechende Schlauheiten".des Ministers.

Einfältiger geht es nun wirklich nicht mehr. Nicht mehr als Klippschule.

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen