LWK NRW

Lehrgang Bauernhof-Erlebnispädagogik erfolgreich abgeschlossen

38 Teilnehmer haben auf Haus Düsse ihr Zeugnis der Fortbildung zur Bauernhof-Erlebnispädagogik erhalten. Die nächsten Kurse sind schon augebucht. Das belegt die hohe Bereitschaft zum Wandel der Bauern

Landwirtschaft mit Herz und Hand praxisnah vermitteln – das haben sich die Landwirte auf ihre Fahnen geschrieben, die jetzt erfolgreich den Lehrgang für Bauernhof-Erlebnispädagogik bei der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen absolviert haben.

Kammerpräsident Karl Werring und die Präsidentin des Westfälisch-Lippischen Landfrauenverbandes Regina Selhorst überreichten den erfolgreichen 38 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 9. Oktober im Versuchs- und Bildungszentrum Haus Düsse der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen im Kreis Soest die Abschlusszertifikate.

An dieser Schulung der Landwirtschaftskammer nahmen 36 Bäuerinnen und zwei Bauern teil. Sie haben im Lehrgang gelernt, wie sie die erlebnispädagogischen Angebote ihrer Höfe individuell gestalten, praktisch umsetzen und einkommenswirksam vermarkten können. Über ein Jahr haben sie sich an insgesamt elf Lehrgangstagen theoretisches und praktisches Wissen angeeignet. Dabei ging es sowohl um die pädagogischen als auch die rechtlichen und wirtschaftlichen Aspekte ihrer Projekte.

„Landwirtschaft in Nordrhein-Westfalen hat heute viele Gesichter“, sagte Karl Werring in seiner Ansprache. So seien Höfe auch ideale Orte, um Wissen erfahrbar zu machen, um die Zusammenhänge der Natur mit allen Sinnen hautnah zu erleben und zu begreifen. „Sie vermitteln direkt Erlebnisse vom Bauernhof an die Verbraucher und das professionell“, so Werring weiter.

Bauernhof-Erlebnispädagoginnen und -pädagogen wollen Informationen rund um die Landwirtschaft praxisnah vermitteln. Kindergruppen, Kindergärten, Schulen, die bei ihnen zu Gast waren, wissen die Antwort auf Fragen wie: Warum ist die Kuh nicht lila? und Warum wachsen Kartoffeln nicht auf Bäumen?

Interesse? Mehr hier...

Die Lehrgänge Bauernhof-Erlebnispädagogik 2021 sind bereits ausgebucht. Interessenten für 2022 können sich bereits jetzt bei anmelden bei lisa.warder@lwk.nrw.de oder telefonisch unter 05741 / 34 25 40.

Weiterbildungsangebote für die Landwirtschaft

Das neue Weiterbildungsangebot der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen gibt es unter www.landwirtschaftskammer.de. Das Programm ist vielseitig und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Landwirtinnen und Landwirte zur Verbesserung der eigenen Qualifikation in Theorie und Praxis, schreibt die Kammer weiter.

Download Weiterbildungskatalog (pdf)

In den Veranstaltungen seien bewährte und neue Themen aus der Tierhaltung, des Pflanzenbaus, der Unternehmensführung und der Persönlichkeitsbildung zu finden. Wegen der Hygienevorgaben finden viele Veranstaltungen in Online-Formaten oder in einer Kombination von Online- und Präsenzveranstaltung statt.

In allen Veranstaltungen stehen qualifizierte und ausgewiesene Expertinnen und Experten als Referenten zur Verfügung. In der vergangenen Saison nahmen gut 1.900 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Seminaren in der Landwirtschaft teil. Mehr als 11.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchten die Veranstaltungen der Landwirtschaftskammer.

Zusätzlich zum Internetangebot gibt es ein kompaktes Faltblatt, das die wichtigsten Angaben zu allen Veranstaltungen auflistet. Das Faltblatt kann unter Angabe der Versandadresse kostenfrei bestellt werden bei Holger.Dietzsch@lwk.nrw.de.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen