Land schafft Verbindung

LsV plant für Mittwoch Flashmob an Autobahnauffahrten

Für Mittwoch ruft „Land schafft Verbindung -Deutschland“ zu einem Flashmob an deutschen Autobahnauffahrten und Kreuzungen auf. Sie wollen damit den niederländischen Kollegen Solidarität zeigen.

"Land schafft Verbindung- Deutschland" möchte die Landwirte aus den Niederlanden solidarisch bei ihren morgigen Demonstrationen unterstützen. Landwirte sollen am Mittwochnachmittag von 16:30 bis 17 Uhr an deutschen Autobahnauffahrten, Kreuzungen und anderen gut einsehbaren Stellen mit LKWs und Treckern einen stillen Protest ausüben. Die Landwirte die an dem Flashmob teilnehmen wollen, sollen die Rundumleuchten anmachen, die Banner der Demonstrationen montieren und sich an gut einsehbaren Stellen positionieren und „Flagge“ zeigen. Dazu aufgerufen hat der Sprecher von "Land schafft Verbindung -Deutschland", Dirk Andresen, aus Schleswig Holstein:

Andresen habe die ersten Auszüge einer Düngeverodnung gesehen und bei ihm "herrsche das blanke entsetzen". Landwirte würden ignoriert und übergangen.

Für unsere Kollegen in Holland, unsere ländlichen Räume und unsere Existenzen! - Dirk Andresen

Deutsche Landwirte protestieren in den Niederlanden

In der Grenzregion in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen kursieren zudem die Aufrufe, ins Nachbarland zu fahren. In den holländischen Medien ist von Hunderten Treckern die Rede, die aus Deutschland erwartet werden. Unklar ist jedoch noch, wie die Proteste im Nachbarland aussehen sollen. Der Plan werde bisher geheim gehalten.

Die Redaktion empfiehlt

Unter dem Motto „Handlungsfreiheit statt Freihandel“ schlägt der Bauernbund Brandenburg eine gemeinsame Demo von "Wir haben es satt" (WHES) und "Land schafft Verbindung" (LsV) gegen Mercosur...

"Land schafft Verbindung" hat ein erneutes Krisengespräch hinter sich. Die Gruppe kämpft mit einem "einheitlichen Auftritt" und gründet einen Verein.


von Joachim Pehle

Herr Grimm / Herr Schneider

Nein,- Sie DÜRFEN nicht nur,- Sie SOLLEN sogar mitmachen,- egal mit welchem Fahrzeug und zur Not mit dem Fahrrad, der Schubkarre, dem BobbyCar oder zu Fuß. Wir brauchen JEDEN und JEDE!

von Gerd Uken

Die Niederländer fahren

Morgen über die A 7 von Winschoten nach Groningen und dann nachbEemshaven Dort steht ein Gr. Kohlekraftwerk. Die erste Kammer hat heute den Stickstoffbeschluss zugestimmt. Da gab es dann heute Abend eine friedliche Bauerndemo vorm Binnenhof - Ritte ließ dann das Militär anrücken ... mehr anzeigen

von Wilhelm Grimm

Herr Schneider,

sie dürfen auch mit dem Moped, wenn ihr Herz an der Landwirtschaft hängt. Ein Schlepper mit Kabine verbessert aber die Lebensqualität erheblich.

von Gerd Ulken

Flashmob

alles dicht machen, da muss nichts mehr gehen. Unsere Politiker nehmen uns sonst nicht mehr für ernst.

von Johann Schneider

Darf man da

Mit 50PS Zetor auch mitmachen ?

von Albert Maier

Dranbleiben...

... ist richtig. DIe Kanzlerinrunde war ein großer Bluff!!

von Hans Nagl

LKW s . ???

Bei den LKW s wird s schwierig, da sind doch in 9 von 10 nur noch Polnische und Rumänische Fahrer.

von Gerd Uken

Wer blockiert??

Die Regierung hat uns jetzt an den Hacken......

von Ludwig Rasche

ja

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen