Neue Infektionskrankheit?

Mysteriöses Meisensterben

Bundesweit liegen dem NABU schon Meldungen über 8.000 erkrankte oder verstorbene Blaumeisen vor. Scheinbar verbreitet sich unter der Art eine infektiöse Krankheit.

In Niedersachsen rätseln Fachleute über eine mysteriöse Vogelkrankheit, die derzeit vor allem Blaumeisen dahinrafft. Nach dem gehäuften Aufkommen von verendeten Meisen im Oldenburger Land hat die Erkrankung offenbar noch mehr Tiere befallen, berichtet der NDR unter Berufung auf den NABU.

So sollen deutschlandweit inzwischen 8.000 erkrankte oder verstorbene Vögel gemeldet worden sein. Niedersachsen registerierte mindestens 1.200 Fälle. Der NABU vermutet, dass es sich um eine bislang nicht identifizierte, ansteckende Krankheit handelt. Wer tote oder erkrankte Meisen sieht, soll den Naturschützern Fotos einsenden.

Neben Blaumeisen erkrankten offenbar vereinzelt auch Kohlmeisen und andere kleine Singvögel. Die Tiere würden dadurch auffallen, dass sie nicht mehr auf ihre Umwelt reagieren, apathisch und aufgeplustert auf dem Boden sitzen und nicht vor Menschen fliehen. Augen, Schnäbel und Federn seien oft verklebt. Zudem schiene es, als hätten die Vögel Atemnot.

Fotos und weitere Infos hier beim NABU


Diskussionen zum Artikel

von Tobias Meixner

Normale weise sind die Bauern an alles Schuld. So die NABU es immer sagen.

von Wilhelm Grimm

Oh,oh, Herr Fiederling.

War es das wert? Bisher sind wir an allem Sterben in der Natur verantwortlich gemacht worden. Ich bin auch hier gespannt. Übrigens betreiben NABU und ihr Mutterkonzern BMU eine erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit, klein anfangen und dann mal sehen. Dann sollten wir schon mal warnen, ... mehr anzeigen

von Klaus Fiederling

Jetzt, lieber Herr Grimm,

von Wilhelm Grimm

Dichtung oder Wahrheit,

Beim NABU weiß man nie, und das ist gefährlich. Und nun wird nach dem Verursacher dieser Krankheit spekuliert. Moderne Landwirtschaft?

von Klaus Fiederling

Werter Herr Grimm,

bitte bleiben Sie sachlich in dieser Thematik. - Einem solchen Geschehen gilt es schnellstmöglich auf den Grund zu gehen. Ignorante Sorglosigkeit jedenfalls, gar eine weitere Vertiefung zwischenmenschlicher Animositäten sind da jetzt vollkommen fehl am Platze. - Ich schätze Sie ... mehr anzeigen

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen