Agrarstudenten aufgepasst!

Neues Agrarstipendium der Stiftung LV Münster und der FH Soest

Die Fachhochschule Südwestfalen in Soest und die Stiftung LV Münster bieten zum Wintersemester 2020/21 ein neues Förderstipendium für Masterstudierende der Agrarwirtschaft an.

Der Fachbereich Agrarwirtschaft der Fachhochschule Südwestfalen in Soest und die zum Landwirtschaftsverlag gehörende Stiftung LV Münster schreiben zum Wintersemester 2020/21 ein neues Stipendium für Agrarstudierende aus. Gefördert werden zwei Studierende des Masterstudiengangs Agrarwirtschaft in Soest, die im Bachelor-Studium hervorragende Leistungen gezeigt und sich darüber hinaus innerhalb oder außerhalb der Landwirtschaft gesellschaftlich bzw. politisch besonders engagiert haben. „Damit wollen wir das ehrenamtliche Engagement in der Landwirtschaft stärken und junge Menschen, die in diesem Bereich ihre ersten Schritte gemacht haben, unterstützen und sie auf die kommenden Aufgaben und Herausforderungen vorbereiten“, erläutert Hermann Bimberg, Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung LV Münster, die Zielsetzung der Förderung.

Finanzielle Unterstützung plus Netzwerk

Das Stipendium ist mit insgesamt 6.000 € (250 €/Monat) dotiert und erstreckt sich über maximal zwei Jahre. Während dieser Zeit werden die Stipendiaten intensiv von der Stiftung LV Münster betreut und haben die Möglichkeit an nationalen und internationalen Veranstaltungen des Landwirtschaftsverlags teilzunehmen. Das Programm umfasst darüber hinaus zwei vierwöchige Praktika in einer der Redaktionen des Verlags, im Marketing, Vertrieb oder in der Unternehmensführung.

Neben dem Landwirtschaftsverlag in Münster mit seinen Kernmarken top agrar, profi und dem Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben gehören zur Unternehmensgruppe unter anderem die Deutsche Medienmanufaktur mit dem Flaggschiff Landlust, der auf Fachzeitschriften für die Lebensmittelverarbeitung und Handel spezialisierte Lebensmittel Praxis-Verlag, das Marktforschungsunternehmen AgriDirect und die LV Digital, in der alle nicht-journalistischen Angebote der Unternehmensgruppe gebündelt sind. „Wir empfehlen den Stipendiaten diese einmalige Chance zu nutzen und die Praktika im Rahmen der im 3. Semester des Masterstudiums anstehenden „Unternehmensbezogenen Projektarbeit“ zu absolvieren“, skizziert Prof. Dr. Wolf Lorleberg, Dekan des Fachbereich Agrarwirtschaft, die Perspektiven, die die Förderung bietet.

Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen gibt es unter www.stiftung-lv-muenster.de. Interessenten müssen sich bis zum 15. November 2020 mit Lebenslauf, Motivationsschreiben und den üblichen Zeugnissen schriftlich bewerben bei der Stiftung LV Münster, Hülsebrockstr. 2 – 8, 48165 Münster, oder per Email an stiftung@lv.de

Die Redaktion empfiehlt

Verbindungsstelle Landwirtschaft-Industrie

Agribusiness-Stipendium: Jetzt bewerben!

vor von Christina Lenfers

Agrarstudenten aufgepasst: Noch bis Mitte Juni können sich junge Agrarier für das Stipendium der VLI bewerben. Ein Jahr lang erhält der Stipendiat 500 € und darf Teil eines großen Netzwerkes...

Dei junge Agrarökonomin Henriette Keuffel war Anfang März als Botschafterin in Australien auf der Agrarkonferenz von Nuffield Farming. Sie möchte das Agrarstipendium auch in Deutschland...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen