Mondarella

PHW/Wiesenhof sichert sich Verkaufsrechte für veganen, milchfreien Mozzarella

PHW baut sein Geschäft mit veganen Lebensmitteln aus. Dank einer Partnerschaft darf der Wiesenhof-Mutterkonzern jetzt einen milchfreien Mozzarella verkaufen.

Das italienische Start-up AIXA Trade hat den ersten veganen, milchfreien Mozzarella auf Mandelbasis auf den Markt gebracht: Mondarella heißt das pflanzliche Produkt und es basiert auf einem Mandelanteil von 18%.

Am Mittwoch haben die PHW-Gruppe (u.a. Wiesenhof) und AIXA Trade ihre strategische Vertriebspartnerschaft bekannt gegeben. Konkret bedeutet dies, dass das niedersächsische Familienunternehmen die Distributionsrechte für ganz Europa erworben hat und sowohl den Foodservicebereich als auch den klassischen Lebensmitteleinzelhandel mit Mondarella ab Frühjahr 2020 beliefern wird.

Die Produkteinführung wird durch eine reichenweitstarke Kampagne in TV, Plakat, den sozialen Medien und am POS unterstützt. Mondarella ist laut PHW ein Allrounder und eigne sich für viele Gerichte wie Caprese, Salate, Burger und Pizza. Vor allem sei das pflanzliche Produkt aufgrund seiner Mandelbasis ein sehr nährstoffreiches Lebensmittel und passe damit perfekt in unser Portfolio der alternativen Proteinprodukten, erklärte Marcus Keitzer, PHW-Vorstand für alternative Proteinquellen.

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Erwin Schmidbauer

Immer Neues

PHW zeigt, was Unternehmertum bedeutet: Nicht das festhalten und verbessern der alten Zöpfe sondern das aufspringen auf Trends. Dabei wird dann schon mal die ursprüngliche Ausrichtung vergessen oder aufgegeben, Hauptsache es ist mit Gewinn zu rechnen.

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen