30.000 € Schaden

Polizei verhaftet Mann wegen Strohballenbrand in Mücheln

Nach dem Brand von 50 Strohballen in Mücheln im Saalekreis hat die Polizei einen Tatverdächtigen verhaftet. Gegen ihn wird wegen mutmaßlicher Brandstiftung ermittelt.

In Mücheln im Saalekreis ist nach einem Strohballenbrand gegen einen Verdächtigen Haftbefehl erlassen worden. Die Polizei hatte ihn zunächst vorläufig festgenommen, berichtet der MDR. Er war bei den brennenden Strohballen angetroffen worden. Rund 50 Strohballen standen seit Dienstagabend in Flammen.

Etwa 70 Einsatzkräfte waren mit den Löscharbeiten beschäftigt. Der Sachschaden beträgt laut Polizei rund 30.000 €.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.