Klimabewusst?

Rührei fertig für die Pfanne im Tetrapak löst Diskussionen aus

Die meisten Supermärkte bekennen sich inzwischen zu Klimazielen, Nachhaltigkeit und weniger Verpackungsmüll. Da löst Rührei im Tetrapak Empörung aus.

In mehreren Supermärkten ist fertiges Rührei flüssig im Tetrapak erhältlich. Das 2,60 € teure Fertigprodukt enthält neben Vollei, Sahne, Vollmilch, Maltodextrin, modifizierte Stärke, Hefeextrakt und den Säureregulator Citronensäure sowie den Konservierungsstoff E 234.

In den Sozialen Netzwerken ist nun allerdings eine Diskussion über den Sinn und viel mehr noch über die Umweltbelastung entstanden. So fragt eine Kundin via Twitter das Unternehmen Kaufland, wie dieses Produkt denn zu dem auf der Homepage propagierten "klimabewussten Sortiment" passe. Auch das Versprechen, das Wertstoffe wertgeschätzt würden, passe nicht. Die beste Verpackung für Eier sei noch immer die Eierschale, empört sich die Kundin.

Und auch Edeka betont, zumindest bei seinen eigenen Produkten auf "unverpackte Lebensmittel" als "eine Alternative zu Plastik- und Papierbeuteln" zu setzen. Dennoch gibt es solche Fertigprodukte. Das finden andere Twitter-Nutzer wiederum OK, man sollte auch mal an Menschen mit Handicap denken, für die dies eine echte Erleichterung sei.


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.