Niedersachsen

Videokampagne zeigt das Leben der Hoffamilien

Mit den Videos „Echt Grün – Eure Landwirte“ fördern die Kreislandvolkverbände das Verständnis für die Landwirtschaft.

Der Hof ist nicht nur Arbeitsplatz, er ist auch Zuhause und Familiensache. Alle packen mit an, man feiert gemeinsame Erfolge und auch schwierige Zeiten steht man zusammen durch. Der Bauernverband zeigt dies nun in einer Videokampagne.

„Wir können immer aufeinander zählen“ hebt Jennifer Oltmanns in einem der Filme der Serie „Bauernhoffamilien“ der Kampagne „echt grün“ auf Facebook hervor. Egal, in welchem Bereich auf dem Hof viel los sei, die Familie helfe sich gegenseitig.

Mit mehr als 390.000 erreichten Nutzern ist der Film von Familie Oltmanns aus Schortens in Friesland bislang der erfolgreichste und mittlerweile deutschlandweit bekannt. Insgesamt wurden bisher sechs Familien aus der Wesermarsch, Celle, Hannover, Gifhorn, dem Land Hadeln und eben Friesland vorgestellt, weitere sollen folgen. Dabei geht es weniger um die Darstellung fachlicher Fragen, sondern um das Zeigen von Berührungspunkten zu „normalen“ Familien und was das Familienleben auf dem Hof so besonders macht.

Auch andere Vorteile des Lebens auf einem Bauernhof wie gemeinsame Mahlzeiten und das Aufwachsen der Kinder mitzuerleben, stellen die Familien nach vorne. „Mich treibt die Liebe zu den Tieren, zur Natur und zum Hof an“, sagt Douwe Wittbard aus der Wesermarsch. Seinen Kindern empfiehlt er, auf ihr Bauchgefühl zu hören. „Mach das, wo Du hinter stehst und wovon Du überzeugt bist“, empfiehlt er seinen Söhnen. Hauptsache, sie seien glücklich.

Neben den emotionalen Familienvideos gibt es auf der facebook-Seite von echt grün auch kurze Erklärvideos zum Thema Artenvielfalt, die einen ganzen Korb an Maßnahmen aufzeigen, die die Landwirtschaft aufgegriffen hat. Bislang sind in diesem Format Cartoons unter anderem zu Blühstreifen, Uferrandstreifen und zur Biotopvernetzung entstanden.

Mit der Initiative „Echt grün – Eure Landwirte“ haben es sich seit 2015 regionale Kreislandvolkverbände zum Ziel gesetzt, ein besseres gesellschaftliches Verständnis einer modernen und tierfreundlichen Landwirtschaft zu schaffen. Die Kampagne dient als gemeinsame Diskussionsgrundlage, um Missverständnisse oder Irrtümer zwischen Landwirten und Verbrauchern aus dem Weg zu räumen und Verständnis für den zweitwichtigsten Wirtschaftsfaktor Niedersachsens zu wecken.


Diskussionen zum Artikel

von Heinrich Albo

Top Video

Das sind die Fakten.Familienwerte und Bodenqualität die über Generationen geschaffen wurden. Im Grunde genommen ist das Leben auf dem Land und in der Natur auch so romantisch wie es die Musik suggeriert nur wenn man die ganze Medienlandschaft die unsinnige Bürokratie/Auflagen sieht ... mehr anzeigen

von Wilhelm Grimm

`Find`ich echt GUT.

Aber unsere grüne Agrarpolitik macht immer weiter mit der Entwertung unserer Betriebe. Wer all seine beruflichen Tätigkeiten bis ins Detail vorgeschrieben bekommt, läuft nur noch am Gängelband fremder Interessen. Und um diese Ziele zu erreichen, werden Ängste am laufenden Band ... mehr anzeigen

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen