Kassel

Zuschuss zur Alterskasse bei Einkommensverlusten durch Trockenheit

Wer durch die Dürre Einkommensverluste hat und noch keinen Zuschuss erhält, sollte bei der SVLFG einen entsprechenden Zuschussantrag stellen.

Land- und Forstwirte können einen Beitragszuschuss zum Alterskassenbeitrag erhalten, wenn die lange Trockenheit im vergangenen Jahr zu Einkommensverlusten geführt hat. Darauf hat die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) aufmerksam gemacht.

In vielen landwirtschaftlichen Betrieben habe die Dürreperiode 2018 zu erheblichen Ernteausfällen, zu höheren Ausgaben für Viehfutter und damit zu deutlichen Einkommensverlusten geführt. In der Forstwirtschaft wirkten sich Sturmschäden und Borkenkäferbefall negativ aus. Die Mindereinnahmen würden sich im Einkommensteuerbescheid für das Jahr 2018 widerspiegeln. Bei wem dies zutreffe und wer noch keinen Zuschuss erhalte, sollte einen entsprechenden Zuschussantrag stellen, empfahl die Sozialversicherung.

Ihr zufolge hat Anspruch auf einen Zuschuss, wessen jährliches Gesamteinkommen nicht über 15.500 Euro für Ledige und 31.000 Euro für Verheiratete liegt. Bei Landwirten, die ihren Gewinn aus der Land- und Forstwirtschaft im Wege der Buchführung oder der sogenannten Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnung ermittelten, würden zur Berechnung des Beitragszuschusses die im letzten Steuerbescheid festgesetzten Einkünfte aus der Land- und Forstwirtschaft sowie dem außerlandwirtschaftlichen Einkommen und eventuelle Erwerbsersatzeinkommen berücksichtigt, erläuterte die SVLFG.

Denjenigen, deren Gewinn aus der Land- und Forstwirtschaft 2018 im Vergleich zu den Vorjahren geringer ausgefallen sei und die noch keinen Beitragszuschuss erhielten, könnten mit ihrem Einkommensteuerbescheid 2018 einen Zuschussantrag stellen. Dabei reiche es aus, den Bescheid mit einem kurzen Hinweis auf Beitragszuschuss und Angabe des Aktenzeichens an die SVLFG zu senden.

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Schreiben Sie Agra Europe (AgE) eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Diedrich Stroman

Armut auf dem Land!

Der Bauer wird zum Bettler gemacht! Faire und auskömmliche Preise und nicht die Almosen des Staates! Selbst wenn die Ernten kleiner werden sind unsere Produkte von Preis senkungen gezeichnet!!Weil uns der Lohn der Arbeit nicht ansatzweise gegönnt ist!!

von Gerd Uken

Wer hat denn schon einen

Steuerbescheid 2018 vor liegen??

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen