Genauere Futteranalyse verhindert Ketosen Premium

Um die Verdauung im Pansen und Dünndarm genauer zu vorherzusagen, haben die Niederländer ein neues System entwickelt.

Bewertungssysteme auf Basis der Netto-Energie-Laktation (NEL) wie in Deutschland sind für Hochleistungskühe nicht geeignet. Denn sie berücksichtigen die tatsächliche Verdauung im Pansen und Dünndarm nicht ausreichend. Das sagt Wilfried van Straalen vom niederländischen Forschungsinstitut Schothorst Feed Research.

Kühe mit einer Tagesmilchleistung von bis zu 28 kg verdauen etwa zwei Drittel der Nährstoffe im Pansen und etwa ein Drittel der Nährstoffe im Dünndarm. Kühe mit höheren Tagesmilchleistungen verdauen dagegen drei Fünftel der Nährstoffe im Pansen und zwei Fünftel im Dünndarm. „Für diese Tiere lässt...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Bundesrat will Solaranlagen weiter fördern

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Patrick Liste

Redakteur Rinderhaltung

Schreiben Sie Patrick Liste eine Nachricht

Anke Reimink

Redakteurin Rinderhaltung

Schreiben Sie Anke Reimink eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen