Gesunde Kühe: Merkmale neu gewichten Plus

Wegen der Tierschutz-Diskussion suchen Forscher nach Rezepten für gesunde und langlebige Kühe. Dazu haben Dr. Anke Römer und Dr. Ariane Boldt von der Landesforschungsanstalt Dummerstorf Exterieurmerkmale von über 43000 Kühen analysiert.

Ein kurzer Blick in den Bullenkatalog reicht schon, um zu sehen, wie vielfältig das Angebot ist. Oft ist aber nicht klar, ob die Tiere später „pflegeleicht“ sind oder Probleme machen.

Interessant ist deshalb, ob es einen direkten Zusammenhang zwischen linearen Merkmalen und funktionalen bzw. Gesundheitsmerkmalen einer Milch-kuh gibt.

Um das herauszufinden, haben wir Exterieurdaten von 43192 Kühen der Testherden der RinderAllianz in Mecklenburg-Vorpommern analysiert.

In die Auswertungen haben wir Kühe von der 1. bis 3. Laktation mit Exterieurdaten von 2007 bis 2014 und allen Einzeldiagnosen in einer Laktation einbezogen. Innerhalb der Berechnungen haben wir folgende Einflussfaktoren geprüft: Herkunftsbetrieb der Kuh, Einstufungsjahr, Einstufer, Erstkalbealter, Kalbejahr und -saison, Geburtsgewicht des Kalbes, Geschlecht des Kalbes, Milchleistung (305 Tageleistung), Rasse (schwarz-, rotbunt) und der Vater der Kuh.

Seit es ab 1993 überregionale Zuchtwertschätzung gibt, sind langlebige und gesunde Holsteinkühe mehr in den Fokus gerückt. Während der Jahre, in denen die Zucht auf Milchleistung noch dominierend war, sind die Tiere jedoch größer und rahmiger geworden. Praktiker meinen, dass es oft diese Tiere sind, die Probleme in der täglichen Arbeitsroutine machen. Welche Merkmale machen tatsächlich Probleme?

Körpertiefe:

Die landläufige Meinung ist, dass Kühe mit viel Körpertiefe auch viel Futter aufnehmen, weniger Stoffwechselerkrankungen nach der Kalbung aufweisen...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen