Kälber sind wie Kinder Premium

Bei der Kälberversorgung macht Jodi Wallace keine Kompromisse.

Seit dem Neubau eines Kälberstalls im Jahr 2014 hat der Betrieb von Dr. Jodi Wallace kaum ein Kalb durch eine vermeidbare Krankheit verloren. Wallace arbeitet in einer Rinderpraxis in Quebec (Kanada). Mit ihrer Familie lebt sie auf einem Milchviehbetrieb mit 100 Kühen und weiblicher Nachzucht.

„Der Schlüssel für den Erfolg liegt nicht in dem Stall selbst, sondern in der grundsätzlichen Einstellung zur Kälberaufzucht“, so die Tierärztin. Sie zieht den Vergleich zu ihren Kindern: „Nur weil wir mehrere Kinder haben, braucht trotzdem jedes Einzelne viel Aufmerksamkeit.“ Wenn die Grundbedürfnisse der Kälber befriedigt sind, bleiben sie gesund: Viel Kolostrum, ausreichend Milch, frische Luft, viel Einstreu sowie Impfungen zum Schutz vor Krankheiten. Wallace führt...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen