reportage

Krisenfest dank Neubau

Schon an der Hofeinfahrt von Cord LiIie wird deutlich, dass der Betrieb Wert auf die Personalhygiene legt. Der Milchviehhalter hat ein betriebseigenes Hygienekonzept erstellt.

Ich halte es heutzutage für absolut notwendig, meinen Betrieb vor Krankheiten zu schützen“, erklärt Cord Lilie aus Stemwede (NRW). Die Idee zu einer Hygieneschleuse entstand durch Zufall bei einem Routinebesuch des Veterinäramtes. Anhand von Luftaufnahmen des Betriebes mit 240 Kühen entwarf der Landwirt einen Biosicherheitsplan für den Alltag und für Seuchenausbrüche. Lilie wollte ohnehin ein altes Gebäude an der Hofeinfahrt zu Sozialräumen umgestalten. Die Umbaupläne musste er deshalb nur um eine Hygieneschleuse erweitern.

„Wir haben den Vorteil, dass mehrere Zufahrtswege zum Hof führen. So können wir den Hofverkehr mit...

Das könnte Sie auch interessieren


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen