Methanausstoß durch Seegras um 80% reduzieren? Plus

Seegras als Futterzusatz kann den Methanausstoß sowohl bei Schafen als auch bei Rindern unter Laborbedingungen nachweislich vermindern. Bereits ein Anteil von 2% in der Ration sei ausreichend, um die Emissionsrate bei Schafen um mehr als 80% zu senken, stellte die Nationale Forschungsagentur Australiens fest. Der Seegras-Futterzusatz wird dort auch als „FutureFeed“...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland sucht die Alltagskuh

vor von Ressort Rinderhaltung

Falsche Werbung

vor von Ressort Betriebsleitung

Kürbisgewürz für Süßspeisen?

vor von Ressort Landleben

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen