Spastische Parese: Ist die Lähmung erblich? Premium

Die Bovine Spastische Parese (BSP) gilt in der Literatur bislang stets als erblich. Die Doktorandin Victoria Göckmann und Wissenschaftler der Tierärztlichen Fakultät der Uni München zeigen, dass die Annahme zwingend überprüft werden muss.

Bei der Spastischen Parese handelt es sich um eine ein- oder zweiseitige fortschreitende Lähmung der Hintergliedmaßen beim Rind. Sie kommt vereinzelt bei allen Rassen vor. Die Lähmung tritt in einer frühen Form mit bis zu etwa acht Monaten oder einer...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen