Auszahlungspreise

April-Milchpreise: Niveau bleibt gleich Premium

Die deutschen Molkereien hielten im April überwiegend ihren Auszahlungspreis oder senkten ihn leicht. In der Spitze lag der Auszahlungspreis bei 36,5 ct/kg. Das zeigen die ersten Meldungen im top agrar-Milchpreisbarometer.

Die Spitze führt weiter die Milchverwertung Ostallgäu eG mit 36,5 ct/kg an. Das zeigen die ersten Meldungen im top agrar-Milchpreisbarometer.

In Norddeutschland reduziert die Breitenburger Milchzentrale um 1,0 auf 32,0 ct/kg, die Meierei Barmstedt um 1,0 auf 30,0 ct/kg und die Molkerei Rücker um 1,5 auf 30,5 ct/kg....

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Katharina Lütke Holz

Redakteurin Rinderhaltung

Schreiben Sie Katharina Lütke Holz eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Gerd Schuette

Das wievielte Jahr in Folge haben die Meiereien bei den Frischeverhandlungen schlecht abgeschnitten? Und dann wird das Ergebnis nach unten durchgereicht. Dies wird durch das Rückpreismodell noch begünstigt.

von Willy Toft

Die Meiereien haben bei der Preisrunde schlecht abgeschnitten!

Eine mögliche ordentliche Preissteigerung konnte nicht durchgesetzt werden! Schade um das Vertrauen in den Markt, denn nun kann jeder sehen, dass der Handel über unseren Markt regiert. Hier kann nur noch der Rohstoffentzug für eine Wende sorgen!

von Norbert Post

1 Schritt vor 2 zurück

Meinen die Molkereien, dass wir die Taktik nicht durchschauen? Jetzt nochmal schnell runtersetzen wie fast alle Molkereien in diesem Monat, damit man in den nächsten Monaten jedem Monat leicht erhöhen kann ohne unter Druck zu geraten. Wir Bauern müssen uns keine Sorgen machen, dass wir zuviel bekommen, das wird nie passieren, solange die Marktverhältnisse zwischen Bauern und bauerneigenen Molkereien von soviel Misstrauen und Unehrlichkeit geprägt sind. Ich wiederhole mich: Wir sollen die Genossenschaften in AGs umwanden und an die Börse bringen. Clevere Unternehmen machen es uns vor. ( Uber, Siemens.. und machen Kasse)

von Norbert Kampshoff

Milchabschlüsse Weisse Linie

Wie sind eigentlich die Preisverhandlungen mit Aldi und Co verlaufen? Habe dazu noch absolut keine Meldung gelesen. Gelten doch ab Mai

Anmerkung der Redaktion

Lieber Herr Kampshoff, die Meldung dazu finden Sie hier: https://www.topagrar.com/rind/news/trinkmilch-1-cent-rauf-butter-stabil-11537388.html?utm_content=index

von Gerd Uken

Die Überschrift passt aber nicht

Der überwiegende Teil hat Korrekturen unternommen... Die Vorschusspreise Mai gehen auch nach unten und das bei einer Spanne von 6 Cent ist beachtlich

von Willy Toft

Anscheinend sind die Preisverhandlungen für den Sommer durch.....

Es wird nicht wesentlich besser über Sommer, weil der Handel weiterhin mauert, und die weiße und gelbe Linie als Rabatt- Schlacht für den Verbraucher nutzt! Selbst höherwertige Produkte werden zu Schleuderpreisen am Markt angeboten, nur um in den "Absatz" zu kommen. Es bleibt vorerst dabei: Geiz ist Geil, nein "Supergeil"!

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen