Aus der Wirtschaft

Neue Broschüre

Argumentationshilfe bei kritischen Verbraucher-Fragen

Die Initiative DIALOG MILCH unterstützt Milcherzeugern mit der Broschüre „Dialog.Macher“ bei der Beantwortung von kritischen Verbraucherfragen.

Die neue Broschüre „Dialog.Macher“ für Milchkuhhalter soll praktische und verständliche Antworten auf kritische Verbraucherfragen liefern. Neben den häufigsten Fragen aus den Bereichen Ökonomie, Ökologie, Tierwohl und Ernährung bietet das Heft auch Gastbeiträge von Experten, Best-Practice-Beispiele aus der Landwirtschaft und vieles mehr.

Öffentlichkeitsarbeit im Alltag

Denn häufig schlüpfen Landwirte ganz nebenbei in die Rolle der „Öffentlichkeitsarbeiter“. Ob mit Spaziergängern auf Feldwegen, in den Sozialen Medien oder beim Elternabend der Kinder: Das Gespräch über ihren Job fordert auch manches Mal heraus. Denn eines wird immer wieder deutlich: Ein großer Teil der Menschen hat keinen persönlichen Bezug mehr zum Beruf „Landwirt“. In manchen Köpfen ist ein Bild der Landwirtschaft von vor 100 Jahren hängen geblieben ist, in anderen dominieren Bilder von der Massentierhaltung.

Konstruktiv und sachlich Kommunizieren

Hier hilft es nicht, auf den unwissenden Verbraucher zu schimpfen. Viel zielführender sind ein konstruktiver, sachlicher Dialog und das persönliche, verständnisvolle Gespräch mit einem ernsthaften Interesse für die Sichtweisen des Gegenübers.

Die Initiative DIALOG MILCH unterstützt Milchkuhhalter bei dieser verantwortungsvollen Aufgabe. Die Broschüre „Dialog.Macher“ wird über die Molkereien verteilt und ist zudem auch bei den Initiatoren, den Landesvereinigungen der Milchwirtschaft in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen zu bestellen