Milchpreisbarometer

August-Milchpreise: Stabil bis leicht positiv

Die August-Milchpreise lassen hoffen, dass die Talsohle vorerst durchschritten ist. Nach aktuellem Meldestand gibt es Anstiege von bis zu 2 ct/kg. Keine Molkerei senkte den Preis.

Obwohl sich die Milchpreise nach wie vor rund um die 30-Cent-Marke bewegen, ist die gute Nachricht, dass zumindest kein Milchverarbeiter seinen Auszahlungspreis gekürzt hat. Das zeigen die ersten Meldungen im top agrar-Milchpreisbarometer. Mit einem Grundpreis von 27,70 ct/kg bildet Arla das Schlusslicht. Die Milchwerke Berchtesgadener Land stehen mit 36 ct/kg weiterhin unangefochten an der Spitze.

Im Norden der Bundesrepublik ziehen die Preise nach derzeitigem Meldestand überwiegend an. So erhöht das Deutsche Milchkontor beispielsweise um 0,5 ct/kg auf 29,20 ct/kg. Die Meierei Barmstedt zahlt...


Mehr zu dem Thema