Kälberhaltung

Beschäftigungsmaterial für Kälber

Wie lassen sich Kälber tiergerecht beschäftigen? Egal ob organisch oder anorganisch, die Auswahl an Beschäftigungsmaterial ist groß. Doch welches bewährt sich in der Praxis?

Die mutterlose Aufzucht von Kälbern erfordert ein besonderes Management. Dabei sollte man allem auch den Spiel- und Erkundungsdrang der Kälber berücksichtigen. Eine Broschüre zu verschiedenen Beschäftigungsmöglichkeiten im Praxiseinsatz stellt die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) zur Verfügung. Diese gibt sowohl einen Überblick über organische, anorganische als auch über kombinierte Materialien und deren Hygiene, Kosten und Attraktivität für die Kälber.

Organische Materialien

Insbesondere die Fressbarkeit der organischen Beschäftigungsmaterialien machen sie für die Kälber so attraktiv.

  • Stroh: In den meisten Ställen ist das Stroh schon vorhanden. Legt man Rippen von Quaderballen oder kleine Bunde in den Stall und schüttelt diese nicht auf, übernehmen die Kälber das Verteilen meist selbst. Das erledigen sie beispielsweise in Form von Bewegungsspielen oder Bodenhornen. Dabei wird insbesondere Langstroh gut angenommen.
  • Nadelholzbäume/-zweige: Diese können kopfüber in die Bucht gehangen oder auf den Boden gelegt werden. Die Veränderbarkeit und Beweglichkeit machen Nadelholzbäume oder...


Mehr zu dem Thema