Molkereiwirtschaft

BMI verliert 100 Mio. kg Milch an Bechtel

Zwei Milchliefergenossenschaften wandern von der Molkerei Bayerische Milchindustrie zur Privatmolkerei Bechtel – wegen unterdurchschnittlichen Auszahlungsleistungen.

Zwei Milchliefergenossenschaften mit einer Jahresmenge von rund 100 Mio. kg konventioneller Milch kehren der Bayerischen Milchindustrie (BMI) eG den Rücken. Entscheidend sei die unterdurchschnittliche Auszahlungsleistung der BMI der letzten Jahre, so die Begründung. Die Milchhof Tirschenreuth eG mit einer Jahresmenge von rund 40 Mio. kg wechselt zum 1.1.2023 zur Privatmolkerei Bechtel in Schwarzenfeld. Das bestätigte Günther Männer, Vorstandsvorsitzender der Genossenschaft, die bei Bechtel einen 5-Jahresvertrag unterschrieben hat, gegenüber top agrar. Bei der...

top agrar plus

Mit top+ weiterlesen

top agrar
Digital

Monatsabo

9,80 EUR / Monat

1. Monat kostenlos

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital + Print

Jahresabo

124,20 EUR / Jahr

Sehr beliebt

  • Alle Vorteile des Digitalabos
  • 12x pro Jahr ein Heft
  • Zusätzliche Spezialteile Rind und Schwein wählbar
  • Kostenlose Sonderhefte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital

Jahresabo

117,60 EUR / Jahr

Spare 6% zum Monatsabo

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
Bereits Abonnent?

Mehr zu dem Thema